Wimbledon 2017 Tennis Turnier Favoriten & Quoten der Damen

9. Juli 2017

Angelique Kerber - © Jimmie48 Photography / Shutterstock.com

Am 3. Juli 2017 ist es soweit und das vielleicht wichtigste Tennis Turnier der Welt beginnt. In Wimbledon wird das dritte Grand Slam Turnier des Jahres gespielt, mit dabei die besten Spielerinnen der Welt. Gespielt wird auf Rasen, es wird eine Nachfolgerin für Serena Williams gesucht, die in den letzten beiden Jahren gewinnen konnte, 2017 aber nicht mit dabei sein wird. Im letzten Finale schlug die US-Amerikanerin Angelique Kerber. Zwar ist Kerber in diesem Jahr wieder mit dabei, wird aber nur im erweiterten Favoritenkreis gehandelt, nachdem ihre Leistungen in diesem Jahr bisher überschaubar geblieben sind. Es ist also fraglich, ob es hier erneut zum Finaleinzug reichen wird. Es gibt andere Spielerinnen, die in der Vorschau weiter vorne gehandelt werden.

Weit vorne wird vor allem Karolina Pliskova gehandelt, die bei den letzten großen Turnieren eine gleichbleibende starke Leistung gezeigt hat. Bei den letzten US Open reichte es zum Finale, bei den French Open vor einigen Wochen zum Halbfinale. In Wimbledon will sie dieses Mal auf jeden Fall über Runde 2 hinauskommen, was ihr bisher schon im Doppel gelang. Ähnlich weit vorne wird auch Petra Kvitova gehandelt. Zweimal konnte die Tschechien bereits bei Wimbledon gewinnen und will jetzt an diese alten Erfolge anknüpfen. Bei den Wettanbietern gibt es entsprechendes Angebot, wobei man gleichermaßen auf den Gesamtsieg wie auch die einzelnen Matches setzen kann.

Unsere Erfahrungen mit Bet365:
Überdurchschnittliche Wettquoten
Sehr gutes Live Wetten Angebot
Toller Kundensupport

Pliskova will an starke Form anknüpfen

Bis 2015 hat Karolina Pliskova schon einige Male an großen Turnieren teilgenommen, aber oftmals ging es gerade bei den Grand Slam Turnieren nicht über die ersten Runden hinaus. Im letzten Jahr hat sich das aber geändert. Bei den US Open erreichte sie überraschend das Finale, nachdem sie im Halbfinale Serena Williams schlug. Das Finale verlor sie dann gegen Angelique Kerber. Die gute Form hielt an. Bei den Australien Open folgte das Viertelfinale, bei den French Open das Halbfinale. Zusätzlich waren es im letzten Jahr in Australien und Wimbledon je das Halbfinale im Doppel. Verglichen also mit den Jahren zuvor hat Pliskova enorm an Leistung dazu gewonnen und ist damit jetzt auch in Wimbledon eine ernstzunehmende Konkurrentin auf den Titel.

Karolina Pliskova Quoten – 5.50

Kvitova will wieder angreifen

Dass Petra Kvitova überhaupt antritt, ist natürlich nach wie vor eine großartige Sache. Im letzten Jahr wurde sie bei einem Raubüberfall in ihrer Wohnung an der Hand verletzt. Sie hat sich zurückgekämpft und schon bei den French Open teilgenommen. Da hat es zwar nur zur 2. Runde gereicht, die Leistung kann man dennoch nicht hoch genug einschätzen. In Wimbledon hat Kvitova ihre bisher besten Leistungen gezeigt, was 2011 und 2014 zu Titelgewinnen reichte. Ob es nun in diesem Jahr den dritten Gewinn von Wimbledon geben kann, ist schwer einzuschätzen, allerdings ist die Konkurrenz im Wesentlichen auch überschaubar bzw. machbar. Kann Kvitova mit alter Stärke spielen, ist hier womöglich etwas drin.

Petra Kvitova Quoten – 6.00

Muguruza im erweiterten Favoritenfeld

Die Spanierin hat in diesem Jahr schon gute Leistungen gezeigt, aber konnte sich letztendlch nicht bei einem großen Turnier zum Titel spielen. In Australien war im Viertelfinale Schluss, bei den French Open sogar schon eine Runde früher. Im letzten Jahr reichte es in Paris immerhin zum Sieg. In Wimbledon blieben grundsätzlich ihre Leistungen bisher überschaubar, wenn da nicht der Finaleinzug vor zwei Jahren gewesen wäre. Am Ende musste sich Garbine Muguruza zwar Serena Williams geschlagen geben, die Leistung war dennoch gut und daran gilt es jetzt auf Rasen anzuknüpfen. Von den Quoten her wird sie allerdings nur noch im erweiteren Favoritenfeld gehandelt.

Garbine Muguruza Quoten – 11.00

Kann Venus Williams noch einmal triumphieren?

Als Venus Williams erstmals Wimbledon gewann, haben viele andere der heutigen Spielerinnen noch nicht einmal ihre Karriere begonnen. Vor siebzehn Jahren, also 2000, hat Venus Williams erstmals in Wimbledon gewonnen. Der Rasen sollte bei den Grand Slam Turnieren für sie von großem Vorteil sein. Fünf Titel sind es bis heute, dazu drei weitere Finaleinzüge. Seit 2015 steigen ihre Leistungen wieder. Im letzten Jahr reichte es hier zum Halbfinale, Anfang des Jahres schaffte sie bei den Australien Open den Finaleinzug. Es ist also alles andere als ausgeschlossen, dass hier Venus Williams ihre Schwester ablöst und den Titel noch einmal gewinnt.

Venus Williams Quoten – 13.00

Wie stehen die Chancen von Johanna Konta?

Als Venus Williams erstmals Wimbledon gewann, war Johanna Konta neun Jahre alt. Seitdem ist viel Zeit vergangen. Ein paar Grand Slam Turniere hat Konta mittlerweile auch gespielt. Der bisher größte Erfolg war im letzten Jahr bei den Australien Open, bei denen es zum Halbfinale gereicht hat. Hier musste sich die australisch-britische Spielerin dann aber Angelique Kerber geschlagen geben, die sie jetzt zumindest in den Quoten hinter sich lässt. In Wimbledon war im letzten Jahr Runde 2 das höchste Gefühle. Man kann durchaus einen positiven Trend erkennen, aber in Paris war beispielsweise schon in Runde 1 Schluss. Der Titel wird es wohl nicht, aber die ersten Runden zu überstehen, wäre durchaus schon ein positiver Trend.

Johanna Konta Quoten – 13.00

Kerber sucht die Form

Ohne Frage war das letzte Jahr das beste ihrer bisherigen Karriere. Allerdings folgten darauf auch einige Enttäuschungen. Letztes Jahr Siege bei den Australien und den US Open, außerdem auch das Finale von Wimbledon und den WTA Finals. In diesem Jahr war in Melbourne schon im Achtelfinale Schluss, in Paris kam sie – wie im letzten Jahr schon – nicht über die erste Runde hinaus. Kann die Weltranglistenerste hier noch einmal das Finale erreichen, in dem sie sich im letzten Jahr Serena Williams geschlagen geben musste? Das Können hat Kerber ohne Frage, aber die Sicherheit ist derzeit absolut nicht da. Daher die Erste der Weltrangliste nur im erweiterten Favoritenfeld.

Angelique Kerber Quoten – 15.00

Siegquoten weiterer Teilnehmerinnen

Jelena Ostapenko – 15.00
Victoria Azarenka – 17.00
Coco Vandeweghe – 17.00
Simona Halep – 21.00
Madison Keys – 23.00
Kristina Mladenovic – 26.00
Elina Svitolina – 26.00
Ashleigh Barty – 26.00
[…]

Alle Quoten von Bet365

Zur Webseite von Bet365


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Die Top 3 Wettanbieter für Tennis-Wetten:

Aktuelle Tennis Wetten News: