Osaka – Pliskova Tokio 2018 Finale, Wett Tipp & Quoten

22. September 2018

Naomi Osaka - © action sports - Shutterstock.com

Am Sonntag, den 23. September 2018, stehen sich Naomi Osaka und Karolina Pliskova um ca. 6:00 Uhr (MEZ) im großen Finale der WTA Tokio 2018 gegenüber. Damit hat es bei einem der wichtigsten Tennis Turniere der Damen, das im Land der aufgehenden Sonne ausgetragen wird, tatsächlich die gefeierte, frischgebackene US Open Siegerin aus Japan ins Endspiel geschafft und könnte nun mit einem Sieg über ihre tschechische Kontrahentin dafür sorgen, dass es in der Historie des Turniers zum erst zweiten Sieg einer Japanerin seit 1995 (Kimiko Date) kommt. Viel Druck, der hier gewiss auf Naomi Osaka lastet, die trotz ihrem noch jungen Alter schon jetzt als eine der größten japanischen Tennis Spielerinnen aller Zeiten in die Geschichte eingehen wird. Umso eindrucksvoller würde sich da nun auch Toray Pan Pacific Open 2018 in Tokio in ihre sportliche Vita einreihen.

Aber auch Karolina Pliskova hat in 2018 schon einen Turniersieg auf dem Konto und war zuletzt bei den US Open, bei denen sie 2016 einst im Endspiel gestanden war, bis ins Viertelfinale vorgestoßen. Chancenlos wird die derzeitige Nummer acht der WTA Weltrangliste gegen die Nummer sieben auf den Indoor-Hartplätzen der Arena Tachikawa Tachihi im Herzen der Landeshauptstadt Tokio also natürlich nicht sein, obschon ihr Weg in dieses Endspiel durchaus recht wacklig gewesen ist. So setzte sich die groß gewachsene Tschechin mit den harten Aufschlägen jeweils nur mit 2:1 in ihren drei Spielen auf dem Weg ins Finale der erst 35. Ausgabe des WTA Premier Turniers in Japan durch, während Lokalmatadorin Naomi Osaka alle drei Matches klar mit 2:0 gewinnen konnte und von ihrer sensationellen US Open Form augenscheinlich nicht allzu viel eingebüßt hat. Und dennoch dürfte es in diesem Endspiel auch eine Frage der Nerven sein, denn die junge Japanerin weiß natürlich selbst am besten, was es ihrem Heimatland, das sie mit drei Jahren mit ihrer Familie in Richtung USA verlassen hat, bedeuten würde, wenn sie den Gesamtsieg holt.

Wird Naomi Osaka nun also Nerven zeigen und kann Karolina Pliskova das zu ihren Zwecken ausnutzen? Oder setzt sich die Siegesserie der Senkrechtstarterin auch hier in Tokio mit dem nächsten klaren 2:0-Erfolg fort? Um eine mögliche Antwort zu finden, haben wir nun beide Spielerinnen genauer analysiert, ehe wir am Ende des Beitrags in Zusammenspiel mit den aktuellen Quoten einen fundierten Tennis Wett Tipp zu diesem Finale der Toray Pan Pacific Open 2018 für Sie haben.

Unsere Erfahrungen mit Bet365:
Überdurchschnittliche Wettquoten
Sehr gutes Live Wetten Angebot
Toller Kundensupport

Naomi Osaka – Ein Sieg für ein Umdenken in ihrem Land

Die 20-jährige Japanerin Naomi Osaka lebt zwar seit ihrem dritten Lebensjahr in den Vereinigten Staaten von Amerika, ist allerdings im gleichnamigen Osaka geboren. Als Tochter eines Haitianers und einer Japanerin, weshalb sie in Landessprache als sogenannte „Hafu“ gilt. Eine Halb-Japanerin, die aus einer Mischbeziehung hervorgegangen ist, was im Land der aufgehenden Sonne nach wie vor stark verpönt ist und mitunter zu gesellschaftlicher Ausgrenzung führen kann – besonders im Establishment. Und dass nun ausgerechnet eine Hafu zur ersten japanischen Grand Slam Siegerin aller Zeiten geworden ist, könnte durchaus zu einem Umdenken im Land führen, in dem sie entgegen ihrer Hautfarbe und ihrem Aussehen ganz gewiss die derzeit gefeiertste Person ist. So schlugen der bodenständigen Senkrechtstarterin auch hier in Tokio die Herzen der anwesenden Fans entgegen, wenn nun zum erst zweiten Mal überhaupt eine Japanerin das Endspiel des wohl bedeutendsten Tennis Turniers in Japan erreicht hat. Bemerkenswert dabei war einmal mehr die eindrucksvolle Manier, in der Naomi Osaka mit Dominika Cibulkova, Barbory Strycova und Camila Giorgi, die in Runde zwei Titelverteidigerin Caroline Wozniacki aus dem Wettbewerb kegeln konnte, drei starke Damen jeweils glatt mit 2:0 besiegen konnte. So feierte sie im Semifinale gegen die Italienerin ihren zehnten Sieg in Serie und den bereits 38. in einem sensationellen Jahr 2018. Umso wichtiger wäre es, dass nun im Finale Sieg Nummer 39 folgt und ihre Serie nicht etwa mit Saisonniederlage Nummer 16 ausgerechnet in diesem für ihr Land so wichtigen Spiel abreißt…

Karolina Pliskova – Kein überragendes, aber sehr anständiges Jahr

Die 26-jährige Tschechin Karolina Pliskova hat als derzeitige Weltranglistenachte noch eine heiße Endphase der Tennis Saison vor sich, wenn sie sich abermals für die WTA Tour Championships am Saisonende qualifizieren möchte, an denen sie seit 2016 regelmäßig teilgenommen hatte. Ein Turniersieg hier in Tokio wäre dabei gewiss ein großer Schritt, wenn sie übrigens auch selbst eine kleine Serie weiter ausbauen könnte. Seitdem sie nämlich im Endspiel der US Open 2016 mit 1:2 knapp gegen Angelique Kerber den Kürzeren gezogen hatte, hat die ehemalige Weltranglistenerste jedes einzelne Endspiel, das sie erreicht hat, am Ende auch gewonnen – zuletzt im April diesen Jahres die Stuttgart Open in Deutschland. Und mehr noch: alle letzten vier Endspiele endeten mit einem glatten 2:0-Erfolg, obschon sie es hier auch zwei Mal mit der amtierenden Weltmeisterin und Australian Open 2018 Siegerin Caroline Wozniacki zu tun hatte. Kurzum: mit der Tschechin, deren Service in der gesamten WTA Tour gefürchtet ist, wird man auch hier in Tokio wieder rechnen müssen, wo ihr Weg ins Endspiel allerdings recht holprig war. Gegen Daria Gavrilova musste sie einen 0:1-Rückstand noch in ihren 2:1-Sieg umdrehen, während sie zuletzt gegen Muguruza-Bezwingerin Alison Riske und eine blendend aufgelegte Donna Vekic im Semifinale zwar stark begann und den ersten Satz in kürzester Zeit gewann, ab dann aber ebenfalls schwer ins Straucheln kam. Es passt jedenfalls zu ihrem Jahr, das insgesamt nicht überragend war, allerdings trotzdem sehr anständig. So bringt sie es mit 40 Siegen gegenüber 17 Niederlagen auf eine fast identische Siegquote wie ihre jetzige Finalgegnerin Naomi Osaka, der sie nun liebend gerne in die Parade fahren würde, um auch das fünfte Finale in Folge siegreich zu gestalten.

Osaka – Pliskova Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Erst zwei Aufeinandertreffen hat es zwischen Naomi Osaka und Karolina Pliskova schon gegeben und mit jeweils einem Sieg beider Spielerinnen steht der daraus resultierende Vergleich ebenfalls Unentschieden. So siegte die Tschechin im Achtelfinale vom Rogers Cup 2017 mit 2:1, während die Japanerin den bis dato letzten Vergleich bei ihrem Durchbruch bei den BNP Paribas Open 2018 in Indian Wells im Viertelfinale glatt mit 2:0 gewinnen konnte.

Osaka – Pliskova Tipp – WTA Tokio 2018 Finale

Klammert man einmal kurz ihren US Open Gesamtsieg aus, den sie Karolina Pliskova, die den großen Wurf vor zwei Jahren knapp verpasste, voraus hat, so ergibt sich hier eine sehr enge Angelegenheit auf Augenhöhe. Schließlich ist die Jahresbilanz beider Kontrahentinnen mit Blick auf die Siegquote fast gleich, während auch die „Head to head“-Bilanz Remis steht. Das alles in einen Tennis Wett Tipp umgemünzt, würden wir also grundsätzlich eine 50:50-Situation zu Grunde legen, die sich dann aber natürlich wegen mehrerer Faktoren in Richtung der Japanerin verschieben dürfte. Erstens: wegen ihres US Open Gesamtsiegs. Zweitens: wegen der Tatsache, dass sie nun seit zehn Spielen nicht mehr verloren hat. Und drittens: weil sie hier ihre „home crowd“ im Rücken hat, was allerdings auch eine kleine Bürde sein könnte. Unterm Strich räumen wir der Lokalmatadorin also eine 60%ige Siegchance ein, was 40% für die Tschechin bedeutet. Und wegen der insgesamt sehr ungleichen Quotenverteilung sind es eben jene 40%, die für einen positiven Erwartungswert reichen. Wir empfehlen Ihnen deshalb, die vermeintliche Außenseiterwette auf Karolina Pliskova zu spielen.

Tennis Wett Tipp: Sieg Pliskova (Quote: 2,75 – 4 Units)

Osaka – Pliskova Quoten * – WTA Tokio 2018 Finale

Sieg-Wette:
Naomi Osaka: 1,44
Karolina Pliskova: 2,75

Satz-Wette:
Osaka 2-0 Pliskova: 2,10
Osaka 2-1 Pliskova: 3,75
Osaka 1-2 Pliskova: 6,00
Osaka 0-2 Pliskova: 4,50

Alle Wettquoten von Bet365

Quoten* abgerufen auf der Webseite von Bet365 am Samstag, den 22. September 2018, um 13:22 Uhr (MEZ).

Zur Webseite von Bet365


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Die Top 3 Wettanbieter für Tennis-Wetten:

Aktuelle Tennis Wetten News: