Nishikori – Djokovic US Open 2018, Wett Tipp & Quoten

6. September 2018

Novak Djokovic - © lev radin / Shutterstock.com

In der Nacht von Freitag auf Samstag, den 8. September 2018, kommt es im zweiten Halbfinale der US Open 2018 ab ca. 1:00 Uhr (MEZ) zum Aufeinandertreffen zwischen Kei Nishikori und Novak Djokovic. Damit kommt es hier zu einem Duell zwischen zwei alten Bekannten und langjährigen Weggefährten, die schon so manche Schlacht gegeneinander geschlagen haben – meistens mit dem besseren Ende für den serbischen Superstar – und nun bereits zum 17. Mal in einem Tennis Match gegeneinander auf dem Platz stehen werden. Hinzu kommt die Tatsache, dass beide Spieler dieses wohl bedeutendste Tennis Turnier in den Vereinigten Staaten von Amerika sehr schätzen und ihnen das USTA Billie Jean King National Tennis Center insgesamt sehr gut liegt. Davon zeugt nämlich, dass beide hier auch schon im Finale gestanden waren – der Djoker sogar schon sieben Mal, wobei er nur in zwei Endspielen auch den Siegerpokal gewinnen konnte und fünf Mal am Ende das Nachsehen hatte.

Das Nachsehen hatte allerdings auch Kei Nishikori in seinem einzigen US Open Finale, das er im Jahr 2014 erreicht hat. Mit 0:3 musste er sich nach sensationellem Turnierverlauf, in dem er unter anderem auch Novak Djokovic mit 3:1 im Halbfinale niedergerungen hatte, dem kroatischen Hünen Marin Cilic geschlagen geben und wartet seitdem noch immer auf seinen ersten Grand Slam Erfolg. Zumindest an Mrnja konnte er sich aber nun im Viertelfinale revanchieren, als es in einem der bislang sehenswertesten Matches des 138. Herreneinzels der US Open am Ende 3:2 für den Japaner hieß. In Verbindung mit dem klaren 3:0-Sieg des Djokers über Federer-Bezwinger John Millman kann sich das Publikum in New York City also vier Jahre später auf eine Neuauflage des US Open 2014 Semifinales freuen, in dem sich Kei Nishikori seinen damals ersten und bis heute noch einzigen Einzug in ein Grand Slam Turnier Endspiel sichern konnte. Wird die Geschichte nun neu geschrieben? Oder zieht Novak Djokovic, der nach schwierigem Comeback spätestens seit dem Wimbledon-Sieg in diesem Sommer wieder ganz der Alte zu sein scheint, nun in sein bereits achtes US Open Finale ein?

Und apropos Comeback: auch Kei Nishikori hatte nach dem Verletzungspech, das im Sommer 2017 seinen Anfang fand, lange Zeit zu knapsen gehabt, wodurch auch er mit dem bisherigen Turnierverlauf hochzufrieden sein darf. Die Teilnahme am Endspiel will er seinem Gegner aber dennoch nicht kampflos überlassen. Wir dürfen uns also auf ein packendes und hochkarätiges Semifinale bei dem wichtigsten Tennis Turnier in den Vereinigten Staaten von Amerika freuen, für das wir in diesem Beitrag mit einer fundierten Analyse beider Kontrahenten und Blick auf ihre „Head to head“-Bilanz auch den bestmöglichen Tennis Wett Tipp für Sie ermitteln möchten.

Unsere Erfahrungen mit Bet365:
Überdurchschnittliche Wettquoten
Sehr gutes Live Wetten Angebot
Toller Kundensupport

Kei Nishikori – Erneut über den Djoker ins Finale?

Der 28-jährige Japaner Kei Nishikori hat es schon einmal fertiggebracht, sich auf dem Weg in sein bislang einziges Grand Slam Finale bei den US Open 2014 ausgerechnet gegen den serbischen Überflieger Novak Djokovic durchzusetzen. Wieso also sollte er das Ganze nicht vier Jahre später wiederholen können? Zumindest scheint auch er nach mitunter schleppendem Comeback wieder zu 100% in der ATP World Tour angekommen zu sein, obschon er seit Februar 2016 auf einen weiteren Einzeltitel wartet. Immerhin gab es dafür in diesem Jahr in der Sandsaison ein Masters-Finale in Monte Carlo, wo er gegen den Sandkönig Rafael Nadal aber keinerlei Chancen hatte. Dennoch hat ihm all das viel Selbstvertrauen zurückgebracht, nachdem er neben den US Open 2017 auch noch die Australian Open 2018 wegen seiner Verletzung verpasst hatte, bzw. es vorgezogen hatte, lieber parallel in einem kleinen ITF-Turnier wieder zu Kräften zu kommen. Mit fünf souveränen Auftritten hier in New York City, in deren Rahmen er sich zuletzt gegen Marin Cilic auch einen hart erarbeiteten 3:2-Sieg gegen einen echten Topspieler der ATP World Tour sichern konnte, steht er bei 28 Siegen gegenüber 13 Niederlagen in der Saison 2018, was durchaus respektabel ist. Vergessen ist damit auch sein schwacher Auftakt in die US Open Series, als er weder beim Rogers Cup noch bei den Western & Southern Open über die zweite Runde hinausgekommen war. Nun steht er zum dritten Mal nach 2014 und 2016 im US Open Halbfinale. Kann er es erneut heil überstehen?

Novak Djokovic – Nach Wimbledon und Cincinnati der nächste Coup?

Der 31-jährige Serbe Novak Djokovic meldet dieser Tage mit Pauken und Trompeten seine Ambitionen an, nach dem bislang schwierigsten Jahr seiner Karriere noch einmal ganz nach oben in der ATP Weltrangliste klettern zu wollen. Verletzungssorgen, die erste längere Auszeit, Hickhack um seine Trainer mit sprunghaften Wechseln von Boris Becker zu André Agassi zurück zu seinem alten Mentor Marian Vajda. Und genau dieser Schritt sollte ihm letztlich den Erfolg wieder zurückbringen, denn seit der Rasensaison ist der Djoker wieder auf dem Weg, ganz der Alte zu sein. Musste er sich bei den Fever-Tree Championships in seinem ersten Endspiel seit dem Comeback noch mit 1:2 gegen Marin Cilic geschlagen geben, so sicherte er sich anschließend in Wimbledon seinen 13. Grand Slam Gesamtsieg seiner Karriere und konnte damit in die Top 10 des Rankings zurückkehren. Und hier kämpfte er sich in einem anschließend sehr guten Sommer zunehmend weiter nach oben – Position um Position, wobei ihm noch ein weiterer Meilenstein gelang. Durch seinen erstmaligen Gesamtsieg bei den Western & Southern Open in Cincinnati ist er nun der allererste Spieler, der eine Art „Golden Masters“ gewonnen hat, sprich bei jedem Masters-Turnier der Tour mindestens einen Gesamtsieg davontragen konnte. Zeit also für weitere Highlights, wenn er nun in sein bereits achtes US Open Endspiel einziehen könnte, das bei gleichzeitigem Aus im Halbfinale von Juan Martin del Potro bedeuten würde, dass er unabhängig vom Ausgang des Endspiels auf Rang drei in der ATP Weltrangliste zurückkehren würde – und damit wieder dicht auf den Fersen von Rafael Nadal und Roger Federer stünde. Die Jahresbilanz von 38 Siegen gegenüber zehn Niederlagen passt jedenfalls und trotz vermeintlich schwierigem Turnierbaum brannte hier in New York City bei zuletzt drei klaren 3:0-Siegen in Serie nicht allzu viel an. Folgt nun also tatsächlich der nächste Coup von Nole?

Nishikori – Djokovic Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Insgesamt 16 Aufeinandertreffen hat es zwischen Kei Nishikori und Novak Djokovic schon gegeben, die unter anderem auch schon mehrere Endspiele bei Turnieren der ATP World Tour miteinander ausgespielt haben. Allesamt aber mit dem besseren Ende für den Djoker, der hier mit 14 gewonnenen Spielen klar und deutlich vor den zwei Siegen des Japaners führt. Aber: Kei Nishikori gewann vor vier Jahren das bis dato einzige Duell bei den US Open mit Nole klar mit 3:1, was hier durchaus eine Rolle spielen könnte. In ihren beiden letzten Duellen bei der ATP Rom 2018 und bei Wimbledon 2018 (jeweils im Viertelfinale) hieß der Gewinner allerdings erneut am Ende Novak Djokovic.

Nishikori – Djokovic Tipp – US Open 2018

Und genau deshalb heißt der Favorit in diesem zweiten Halbfinale der US Open 2018 logischerweise erneut Novak Djokovic, worin sich die Buchmacher bei einer doch bemerkenswert klaren Quotenverteilung sehr sicher zu sein scheinen. Letztlich bleibt uns aber nichts anderes übrig, als diese Einschätzung zu teilen, denn man muss klar konstatieren, dass ein erneuter Sieg des Japaners gegen einen derzeit wieder voll im Saft stehenden Serben eine ähnliche Sensation wäre wie vor vier Jahren, wofür es angesichts der noch nicht so durchschlagenden Erfolge seit der Rückkehr von Kei Nishikori nicht allzu viele Indizien gibt. Kurzum: obschon die Quote sehr gering ist, empfehlen wir Ihnen hier den Tipp auf Novak Djokovic.

Tennis Wett Tipp: Sieg Djokovic (Quote: 1,16 – 9 Units)

Nishikori – Djokovic Quoten * – US Open 2018

Sieg-Wette:
Kei Nishikori: 5,00
Novak Djokovic: 1,16

Satz-Wette:
Nishikori 3-0 Djokovic: 17,00
Nishikori 3-1 Djokovic: 12,00
Nishikori 3-2 Djokovic: 11,00
Nishikori 2-3 Djokovic: 7,00
Nishikori 1-3 Djokovic: 3,60
Nishikori 0-3 Djokovic: 1,90

Alle Wettquoten von Bet365

Quoten* abgerufen auf der Webseite von Bet365 am Donnerstag, den 6. September 2018, um 10:59 Uhr (MEZ).

Zur Webseite von Bet365


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Die Top 3 Wettanbieter für Tennis-Wetten:

Aktuelle Tennis Wetten News: