Halep – Svitolina Rom 2018 Finale, Wett Tipp & Quoten

20. Mai 2018

Simona Halep - © Gabriel Mitrache / Shutterstock.com

Am Sonntag, den 20. Mai 2018, trifft Simona Halep um ca. 13:00 Uhr (MEZ) im Finale der WTA Rom 2018 auf Elina Svitolina. Es ist damit tatsächlich zur Neuauflage des Endspiels von vor einem Jahr gekommen, als die Rumänin und die Ukrainerin schon einmal auf den Sandplätzen vom Foro Italico den Gesamtsieg bei diesem geschichtsträchtigen WTA Premier 5 Turnier untereinander ausgespielt haben. Damals bekanntermaßen mit dem besseren Ende für Elina Svitolina, die dementsprechend dieses Jahr als Titelverteidigerin in die ewige Stadt gereist ist und ihrem damit verbundenen Renommee auf ganzer Linie gerecht geworden ist. Aber: wer sich an das Endspiel der letztjährigen Italian Open genau zurückerinnert, der weiß auch, dass Simona Halep sich nach der 1:0-Führung verletzt hatte, was sie letztlich auch den Sieg gekostet hat.

Umso größer ist nun die Chance der Weltranglistenersten, sich an einer anderen Athletin für eine bittere Niederlage zu revanchieren, nachdem sie im Halbfinale gerade erst ein sensationelles Comeback gegen ihre einstige Angstgegnerin Maria Sharapova feiern konnte, bei dem es dieses Mal die Rumänin war, die einen 0:1-Rückstand noch nervenstark und souverän in einen 2:1-Sieg verwandeln konnte, bei dem vor allem ihr Geduldsspiel die Russin letztlich zermürbt hat. Und Geduld muss sie nun ganz bestimmt auch im nächsten großen Finale ihrer Karriere mitbringen, wenn die Nummer eins der WTA Weltrangliste das nicht ganz unbedeutende Tennis Turnier in Rom zur Liste der Turniere hinzufügen möchte, in denen sie mal den Siegerpokal in Empfang nehmen konnte. Es wäre bereits ihr 17. Einzeltitel in der WTA Tour, während Elina Svitolina den etwas überraschenden Triumph aus dem Vorjahr nun wiederholen könnte, der im Endeffekt auch der Grundstein für den Aufschwung der aktuellen Weltranglistenvierten war.

Alles ist also angerichtet für ein erstklassiges und hochkarätiges Finale der Damen bei der 75. Ausgabe der Italian Open, wenn die Begegnung wie in 2017 wieder Simona Halep vs. Elina Svitolina lauten wird. Wie Sie auf diese mit Spannung erwartete Partie zwischen zwei der momentan erfolgreichsten Spielerinnen der WTA Tour am besten tippen sollten, erklären wir Ihnen am Ende des Beitrags im abschließenden Tennis Wett Tipp.

Unsere Erfahrungen mit Bet365:
Überdurchschnittliche Wettquoten
Sehr gutes Live Wetten Angebot
Toller Kundensupport

Simona Halep – Wird es ein Turnier der Genugtuung?

Die 26-jährige Rumänin Simona Halep steht mit kurzer Unterbrechung am Jahresanfang seit inzwischen sieben Monaten ganz oben in der WTA Weltrangliste. Ein Privileg, für das sie des Öfteren mal belächelt wird, denn tatsächlich fehlt der ganz große Titel nach wie vor in ihrer Vita. Drei Mal hat sie um einen Grand Slam Titel gespielt – zuletzt im Januar diesen Jahres bei den Australian Open – und drei Mal hat sie das Finale verloren. Hinzu kommt noch das verlorene Endspiel der WTA Tour Championships 2014. Lediglich bei den zu den Major zu zählenden WTA Premier Mandatory Turnieren der WTA Tour hat sie in immerhin drei von fünf Endspielen am Ende den Sieg feiern können, was jedoch nur vergleichsweise schwache Trostpunkte sind, da Topspielerinnen eben an den Grand Slams und an der Weltmeisterschaft zum Jahresabschluss gemessen werden. Umso mehr könnte die Italian Open nun zu einem Turnier der Genugtuung für die Rumänin werden, die hier nicht nur ihre langjährige Angstgegnerin Maria Sharapova erstmals auf Sand in die Knie zwingen konnte, sondern die sich nun den Titel in Rom gegen jene Dame holen könnte, gegen die sie vor einem Jahr im Foro Italico ein weiteres bitteres Endspiel verloren hat. Dass Simona Halep das Zeug dafür mitbringt, dürfte außer Frage stehe. So reicht ein einziger Blick auf ihre starke Jahresbilanz von 28 Siegen gegenüber nur fünf Niederlagen, um zu dem Schluss zu kommen, dass sie mit Blick auf die aktuelle WTA Tour verdient ganz oben steht. Aber: mit Ausnahme von einem kleinen WTA International in Shezhen zum Jahresbeginn hat es noch nichts Zählbares in der neuen Saison gegeben. Schafft auch hier die Italian Open für Abhilfe?

Elina Svitolina – Bereit für die Titelverteidigung

Die erst 23 Jahre junge Elina Svitolina gehört bereits jetzt zu den Großen der WTA Tour. Zwar hat die Ukrainerin bislang ebenfalls noch keinen Major-Titel gewonnen, jedoch stand sie bei den letzten vier Grand Slam Turnieren jeweils zwei Mal im Achtel- und zwei Mal sogar im Viertelfinale und konnte die Saison 2017 mit fünf gewonnenen Einzeltitel als die in puncto Turniersiegen erfolgreichste Spielerin des Jahres abschließen. Darunter unter anderem auch der Triumph in Rom, als sie gegen die ausgewiesene Sandplatzexpertin Simona Halep als krasse Außenseiterin in ein Spiel gegangen war, in dem bis zur Verletzung der Rumänin auch erwartet chancenlos war. Am Ende war Elina Svitolina dann aber zur Stelle, um sich das Ding zu sichern, was gewiss auch prägend für ihre weitere Entwicklung war. So ist sie seitdem fest etabliert in den Top 10 der WTA Weltrangliste und steht auch in 2018 schon bei zwei Turniersiegen, sodass man konstatieren muss, dass ihr starkes Vorjahr keineswegs eine Eintagsfliege war. In die Sandsaison hat sie zwar etwas schwer hineingefunden und musste sich zuletzt in Stuttgart im Viertelfinale und in Madrid sogar in der zweiten Runde jeweils mit 1:2 geschlagen geben, hier in der ewigen Stadt, wo sie letztes Jahr so überzeugte, hat sie aber prompt die Vorjahresform wiedergefunden und sich diese Chance auf die Titelverteidigung redlich verdient. Abgesehen von ihrem kompletten Blackout im ersten Satz im Achtelfinale gegen Daria Kasatkina, als die Ukrainerin mit 0:6 auf ein erneut frühes Aus zugesteuert war, ließ Elina Svitolina nämlich rein gar nichts anbrennen. So schlug sie nicht nur im Viertelfinale Angelique Kerber klar mit 2:0, sondern ließ zuletzt im Halbfinale auch Anett Kontaveit keine Chance. Und die Estländerin schlug immerhin der Reihe nach Coco Vandeweghe, Svetlana Kuznetsova, Venus Williams und Caroline Wozniacki. Kurzum: Elina Svitolina ist bereit für die Titelverteidigung.

Halep – Svitolina Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Insgesamt vier Aufeinandertreffen hat es zwischen Simona Halep und Elina Svitolina schon gegeben und erstaunlicherweise schlägt die Bilanz klar in Richtung der Ukrainerin aus, die drei dieser vier Aufeinandertreffen für sich entscheiden konnte. Lediglich einen Sieg konnte sich demnach Simona Halep holen, die dafür im letztjährigen Viertelfinale der French Open 2017 zur Stelle war und sich in einem hochwertigen Tennis Match mit knappem Sieg im Tiebreak im zweiten Satz den Entscheidungssatz erkämpfte, in dem es dann gegen eine gebrochene Ukrainerin ein glattes 6:0 gab. Aber: alle anderen drei Partien – darunter auch das Finale des Vorjahres – gingen nun einmal an Elina Svitolina, die grundsätzlich also ein gutes Händchen für die Nummer eins der WTA Weltrangliste zu haben scheint.

Halep – Svitolina Tipp – WTA Rom 2018 Finale

Und genau deswegen überrascht es uns auch ein bisschen, dass die Buchmacher die Favoritenrolle an Simona Halep vergeben haben – wenn auch knapp. Denn mehr als ihren Status als Weltranglistenerste kann man hier freilich nicht anführen. Umso weniger Worte müssen wir dementsprechend aber über den Tennis Wett Tipp verlieren, denn selbst, wenn die Partie hier als offene 50:50-Situation bewertet werden würde, wäre das ein einfacher Tipp auf den Turniersieg von Elina Svitolina zu einem positiven Erwartungswert. Weil wir aber in der Ukrainerin sogar die leichte Favoritin sehen und ihr ggf. sogar ein 55:45 an Siegchance ausrechnen würden, macht das den Tipp umso einfacher. Zu erwarten ist jedenfalls ein hochkarätiges und absolut würdiges Finale.

Tennis Wett Tipp: Sieg Svitolina (Quote: 2,10 – 5 Units)

Halep – Svitolina Quoten * – WTA Rom 2018 Finale

Sieg-Wette:
Simona Halep: 1,72
Elina Svitolina: 2,10

Satz-Wette:
Halep 2-0 Svitolina: 2,62
Halep 2-1 Svitolina: 4,00
Halep 1-2 Svitolina: 5,00
Halep 0-2 Svitolina: 3,50

Alle Wettquoten von Bet365

Quoten* abgerufen auf der Webseite von Bet365 am Samstag, den 19. Mai 2018, um 23:56 Uhr (MEZ).

Zur Webseite von Bet365


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Die Top 3 Wettanbieter für Tennis-Wetten:

Aktuelle Tennis Wett Tipps: