Halep – Mertens WTA Doha 2019, Wett Tipp & Quoten Finale

15. Februar 2019

Simona Halep - © Gabriel Mitrache / Shutterstock.com

Tennisfreunde der WTA Tour dürfen sich am Samstag, dem 16.02.2019, auf ein spannendes Match freuen, denn in Katar wird das Finale des WTA Doha ausgetragen. Es handelt sich um ein Premier 5 Turnier der Tour, ist entsprechend also wichtig für die Teilnehmerinnen. Im Finale werden sich Simona Halep und Elise Mertens gegenüberstehen. In der Vergangenheit haben schon einige wichtige Spielerinnen dieses Turnier für sich entschieden. Unter anderem Martina Hingis 2001, also bei der ersten Austragung des Turniers. Ebenso konnten sich aber auch Maria Scharapowa, Victoria Asaranka, Karolina Pliskova oder auch Petra Kvitova in die Liste der bisherigen Siegerinnen eintragen. Und auch Simona Halep war hier schon einmal erfolgreich. 2014 schlug sie im Finale Angelique Kerber.

Halep wird am Samstag als Favoritin auf den Hartplatz treten und will den Titel zum zweiten Mal gewinnen. Ihre Konkurrentin Mertens hat sich gegen Haleps damalige Finalgegnerin Kerber durchgesetzt und will ihrerseits den Titel klarmachen. Mertens ist erst das zweite Mal in Doha mit dabei und hat jetzt schon klar ihr bestes Ergebnis erzielen können. Der Titel wäre die Krönung. Für beide Spielerinnen wäre es der erste Titel des Jahres.
Wer sich das Match nicht entgehen lassen möchte, wird auch gute Gelegenheiten für Wetten finden. Wie üblich werden auch zum Finale Wetten auf den Sieg, aber auch zu den Sätzen angeboten. Es wird maximal drei Sätze geben, da eine Spielerin mit zwei gewonnenen Sätzen auch das Match für sich entschieden haben wird.

Zur Webseite von Betsson

Erneuter Titelgewinn für Halep?

Simona Halep hat ein starkes Jahr hinter sich, da sie einige wichtige Titel gewinnen konnte. Zum ersten Mal hat sie mit den French Open 2018 ein Grand Slam Turnier gewonnen. Zuvor stand sie auch im Finale der Australian Open. Auch bei anderen Turnieren waren Erfolge drin, unter anderem bei den Canadian Open, die sie gewann. In Doha hatte sie 2014 den Titel gewonnen, als sie im Finale Angelique Kerber schlug. Das letzte Jahr hatte zum Ende hin aber auch verletzungsbedingte Momente. So nahm Halep beispielsweise auch nicht an den Finals teil. Im Januar stand sie in Melbourne auf dem Platz, musste sich aber in der 4. Runde Serena Williams geschlagen geben.
Nach den Australian Open hat Halep noch beim Fed Cup für Rumänien gespielt und konnte beide ihre Duelle gewinnen. Einmal setzte sie sich gegen Katerina Siniakova durch, außerdem auch gegen Karolina Pliskova. In Doha hat sie jetzt drei Matches hinter sich gebracht und entsprechend gewonnen, um ins Finale einzuziehen. Ein 6:2 und 6:3 gab es gegen Lesja Zurenko. Anschließend traf Halep auf Julia Görges, die zwar in zwei Sätzen (7:6, 7:6) besiegt werden konnte, aber eben auch zweimal Tie-Break erforderte. Im Halbfinale dann folgte ein 6:3, 3:6 und 6:4 gegen Elina Switolina. Halep wird für das Endspiel gegen Mertens favorisiert.

Erstes Premier Finale für Mertens

Für Elise Mertens ist dieses Endspiel schon jetzt eine Premiere. Die 23-jährige Belgierin steht nämlich zum ersten Mal in einem Finale eines Premier Turniers, was in dieser Hinsicht ihr bisher größter Erfolg ist. Zuvor waren ihre Erfolge der Gewinn der Ladies Open in Lugano, der Morocco Open und zweimal des Hobart International. Zudem stand sie noch einmal im Finale des Istanbul Cups, das sie allerdings verloren hat. Im letzten Jahr hat sie in Doha zum ersten Mal gespielt, schied aber im zweiten Duell gegen Sorana Cirstea aus. Jetzt geht es also wieder gegen eine Rumänin, allerdings wird Mertens für das anstehende Finale als Außenseiterin gehandelt.
Ist sie im letzten Jahr noch bei den Australian Open ins Halbfinale gekommen, war vor einem Monat schon nach der 3. Runde Schluss. Auch Mertens hat anschließend noch im Fed Cup gespielt, allerdings ihre beiden Duelle gegen Alize Cornet und Caroline Garcia verloren. In Doha gewann Mertens zunächst gegen Katerina Siniakova mit 6:4 und 6:2. Im Anschluss ging es gegen Kristyna Pliskova, die mit 6:2 und 7:6 aus dem Turnier geworfen wurde. Eigentlich sollte sie gegen Karolina Pliskova spielen, doch die hat abgesagt. Mit 6:4 und 6:3 konnte im Viertelfinale Kiki Bertens besiegt werden. Dann ging es für Mertens im Halbfinale gegen Angelique Kerber, die 2014 das Endspiel gegen Halep in Doha verlor. Mit 6:4, 2:6 und 6:1 hat sich Mertens am Ende gegen die dreifache Grand Slam Siegerin durchsetzen können.

Halep – Mertens Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Im letzten Jahr erst haben Halep und Mertens das erste Mal gegeneinander gespielt bzw. sogar gleich zwei Duelle haben können. In Madrid holte Halep ein 6:0 und 6:3. Und auch bei den French Open, die Halep am Ende auch gewann, konnte sie gegen die Belgierin ein klares Ergebnis einfahren. Mit 6:2 und 6:1 ließ sie Mertens kaum eine Chance.

Halep – Mertens Tipp – WTA Doha 2019

Die Chancen stehen gut, dass beide Spielerinnen in diesem Jahr noch mindestens einen Einzeltitel gewinnen werden. Am Samstag in Doha wird es aber nur einer der beiden Akteurinnen gelingen können. Elise Mertens hat einmal mehr gezeigt, das mit ihr zu rechnen ist. Sie steht derzeit auf Rang 21 der Weltrangliste und hat sich in ihrem zweiten Anlauf in Doha direkt ins Finale gespielt. Entsprechend muss man sie auch für das Endspiel auf dem Zettel haben. Auf der anderen Seite aber eben auch Simona Halep und es spricht einiges dafür, dass die Rumänin erneut das Turnier gewinnen wird. Zum einen bringt sie mehr Erfahrung in Doha auf den Hartplatz. Zum anderen hat sie aber auch jüngst die besseren Leistungen gezeigt, unter anderem auch beim Fed Cup. Im letzten Jahr gab es außerdem zwei direkte Duelle mit Mertens, die beide klar Halep für sich entschied. Es kann also angenommen werden, dass es erneut ein klares Ergebnis geben wird. Getippt werden kann auf 2:0 für Simona Halep gegen Elise Mertens.

Halep – Mertens Quoten* – WTA Doha 2019

Sieg-Wetten

Simona Halep: 1.33
Elise Mertens: 3.30

Satz-Wetten

S. Halep 2:0 E. Mertens: 1.81
S. Halep 2:1 E. Mertens: 4.00
S. Halep 1:2 E. Mertens: 5.30
S. Halep 0:2 E. Mertens: 5.70

Alle Wettquoten* abgerufen bei Betsson am 15.02.2019 um 19:59 Uhr (MEZ)

Zur Webseite von Betsson


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Die Top 3 Wettanbieter für Tennis-Wetten:

Aktuelle Tennis Wetten News: