Federer – Thiem ATP Finals 2018, Wett Tipp & Quoten

12. November 2018

Roger Federer - © lev radin / Shutterstock.com

Diese beiden Spieler brauchen jetzt einen Sieg. Am Dienstag, dem 13.11.2018, werden in London bei den ATP Finals Roger Federer und Dominic Thiem ins Duell gehen. Das Match wird ungefähr ab 21:00 Uhr (MEZ) stattfinden. Beide Spieler haben ihr jeweils erstes Match verloren, entsprechend kann es jetzt schon eng werden, um die Gruppenphase der Finals zu überstehen. Thiem unterlag in seinem ersten Match Kevin Anderson, während Federer gegen Nishikori überrascht eine Niederlage einstecken musste. Während Roger Federer schon oft in seiner Karriere die Gruppenphase der Finals überstand und natürlich auch einige Turniersiege vorweisen kann, wartet Thiem noch auf sein erstes Weiterkommen. In den letzten beiden Jahren war jeweils schon nach der Round Robin Schluss.

Klar ist, dass eine Niederlage in diesem Match wohl auch das Aus bei den Finals bedeuten würden. Auf der anderen Seite hätte der Spieler mit einem Sieg noch alle Chancen. Für Federer geht es im Match darauf gegen Kevin Anderson, während es Dominic Thiem mit Kei Nishikori zu tun bekommen wird.
Das Duell Federer gegen Thiem hat es bis dato noch nicht allzu oft gegeben. Erst drei Aufeinandertreffen gab es bisher und interessanterweise alle 2016. Thiem führt mit einem Sieg die Bilanz gegen Federer an.
Was die Quoten für Federer gegen Thiem angeht, ist es keine große Überraschung, dass der Schweizer Rekordspieler die Favoritenrolle zugesprochen wird. Er wird bei den Sieg-Quoten vorne gesehen und bei den Satz-Wetten wird ein 2:0 Sieg favorisiert.

Unsere Erfahrungen mit Bet365:
Überdurchschnittliche Wettquoten
Sehr gutes Live Wetten Angebot
Toller Kundensupport

Kommt Federer wieder in die Spur?

Ohne Frage hat Kei Nishikori eine gute Leistung im ersten Match gegen Roger Federer gezeigt und auch verdient gewonnen. Allerdings hat Federer auch eher ein Match mit einer unrunden Leistung abgeliefert. Federer kam nicht richtig ins Spiel und gerade zum Ende des letzten Satzes lies er seine Dominanz vermissen, die er sonst in solchen Momenten zeigen kann. Ein ins Publikum geschlagener Ball ist auch eine Sache, die man nicht allzu oft vom sonst so symphathischen Schweizer sieht. Letztendlich verlor er mit 6:7 und 3:6 und muss dementsprechend gegen Thiem gewinnen, will er nicht aus dem Turnier ausscheiden. Das wäre in der Tat auch ungewöhnlich. Bei bisher 15 Teilnahmen scheiterte Federer nur ein einziges Mal in der Gruppenphase. Das war 2008, nachdem er zweimal zuvor die Finals gewonnen hatte. Insgesamt steht Federer bei sechs Siegen. Den ersten gab es 2003, den bisher letzten 2011. Vor seiner Niederlage gegen Nishikori war Federers letztes Match im Halbfinale der Paris Masters, als er Djokovic das Leben schwer machte, aber nach drei Sätzen dennoch verlor.

Welche Chancen hat Thiem?

Für Thiem war die Niederlage gegen Kevin Anderson im ersten Match nicht gerade glücklich. Jetzt wird es richtig schwer für den Österreicher werden, um doch noch die Gruppenphase zu überstehen. Grundsätzlich ist es schon ein großer Erfolg, dass Thiem zum dritten Mal in Folge bei den ATP Finals mit dabei ist. Es wäre aber auch sein drittes Ausscheiden in der Gruppe, sollte er es jetzt wieder nicht schaffen. Gegen Kevin Anderson hat er mit 3:6 und 6:7 verloren. Zwar hat er sich am Ende noch gegen die Niederlage gestemmt, musste aber Anderson das Feld überlassen, der viele Punkte aus Assen holen konnte. Für Thiem wird es jetzt schwer, da es erst gegen Roger Federer gehen wird und anschließend noch gegen Kei Nishikori. Für das anstehende Match am Dienstag wird Thiem klar als Außenseiter, will aber dennoch seine Chancen suchen. Immerhin hat er eine positive Bilanz gegen Federer, was nicht viele Spieler von sich behaupten können. Gemeinsam mit seinem Schweizer Konkurrenten hat er, dass er bei den Paris Masters ins Halbfinale kam. Das verlor er aber gegen den späteren Gewinner Karen Chatschanow.

Federer – Thiem Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Bis jetzt ist es erst zu wenigen Duellen zwischen Roger Federer und Dominic Thiem gekommen. Drei Matches gab es bisher und allesamt fanden in 2016 statt. Das erste Mal war im Halbfinale von Brisbane. Federer gewann das Duell mit 6:1 und 6:4. Es folgte ein Match bei den Rome Masters im selben Jahr. Diese Mal konnte sich Thiem einen Sieg holen und gewann durch ein 7:6 und 6:4. Ein weiteres Mal ging es dann 2016 im Halbfinale von Stuttgart gegeneinander. Erneut gewann Thiem, dieses Mal mit einem 3:6, 7:6 6:4 und ging damit in der direkten Bilanz in Führung.

Federer – Thiem Tipp – ATP Finals 2018

Die jüngste Bilanz der beiden Akteure weist interesassante Parallelen auf. Beide erreichten das Halbfinale der Paris Masters und beide haben ihren Auftakt der Finals mit einem ählichen Ergebnis verloren. In der direkten Bilanz liegt Thiem heute mit 2:1 vorne. Allerdings ist das mit Vorsicht zu genießen, da eben alle drei bisherigen Matches auch schon über zwei Jahre zurückliegen und wenig über die aktuelle Form der beiden Spieler aussagt. Dennoch dürfte Thiem es auch Mut machen, dass er es in der Vergangenheit schon geschafft hat, sich gegen Federer durchzusetzen. Die Frage dürfte grundsätzlich sein, ob Federer wieder zu alter Stärke zurückfindet, nachdem er gegen Nishikori phasenweise sehr schwach gespielt hat. Die Chancen stehen aber gut, dass der erfahrene Federer, der schon vierzehn Mal die Gruppenphase der Finals überstanden hat, sich noch einmal fokussiert. In einem solchen Fall ist er vorne zu sehen. Die Quote für einen Sieg Federers bringt nicht allzu viel, daher der Tipp auf ein 2:1 für Federer gegen Thiem.

Federer – Thiem Quoten* – ATP Finals 2018

Sieg-Wetten

Roger Federer: 1.33
Dominic Thiem: 3.25

Satz-Wetten

R. Federer 2:0 D. Thiem: 1.83
R. Federer 2:1 D. Thiem: 3.75
R. Federer 1:2 D. Thiem: 7.00
R. Federer 0:2 D. Thiem: 5.50

Alle Wettquoten* von Bet365
Quoten* abgerufen auf der Webseite von Bet365 am 12.11.2018 um 10:39 Uhr (MEZ)

Zur Webseite von Bet365


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Die Top 3 Wettanbieter für Tennis-Wetten:

Aktuelle Tennis Wetten News: