Federer – Nadal ATP Indian Wells 2019, Wett Tipp & Quoten

16. März 2019

Roger Federer - © lev radin / Shutterstock.com

Zum ersten Mal seit 2017 treffen Roger Federer und Rafael Nadal bei einem ATP Turnier aufeinander. Es wird bereits das vierte Mal in Indian Wells sein, wenn sich Federer und Nadal am Abend des 16.03.2019 ab 20:20 Uhr (MEZ) in Kalifornien gegenüberstehen. Es ist neben der Paarung Dominic Thiem gegen Milos Raonic das zweite Halbfinale der Indian Wells Masters 2019. Die beiden Sieger werden sich am Sonntag im Endspiel gegenüberstehen. Ins Endspiel zu kommen, kennen Nadal und Federer nur zu gut. Achtmal stand Federer schon im Finale von Indian Wells, fünfmal hat er das Turnier gewinnen können. Nadal steht bei vier Finalteilnahmen und drei Siegen.

Es wird das zwölfte Halbfinale für Federer in Indian Wells, Nadal steht zum zehnten Mal in der Runde der letzten vier Spieler. Beide wollen unbedingt das Finale erreichen und damit die Möglichkeit auf den Titel haben. Federer wird für das anstehende Duell favorisiert und hat auch 2017 alle letzten vier Matches gegen Nadal für sich entschieden. Beide Spieler spielen aktuell erst ihr drittes Turnier in diesem Jahr. Federer konnte zuletzt in Dubai gewinnen.
Durch einen Sieg gegen den Polen Hubert Hurkacz sicherte sich Federer den Einzug ins Halbfinale. Nadal bekam es zuvor mit Karen Abgarowitsch Chatschanow zu tun. Beide kamen bisher recht souverän durch das Turnier.

Eine Paarung wie diese ist für jeden Tennis Fan interessant. Passend dazu gibt es auch verschiedene Wettquoten, so etwa für den Sieg oder auch das Ergebnis nach Sätzen.

Unsere Erfahrungen mit Bet365:
Überdurchschnittliche Wettquoten
Sehr gutes Live Wetten Angebot
Toller Kundensupport

Federer zum dritten Mal in Folge ins Finale?

Die Indian Wells Masters waren für Roger Federer immer ein Turnier, bei dem er einige Erfolge feiern konnte, selbst wenn es nicht immer der Titel geworden ist. 2004 stand Federer erstmals im Finale und konnte das Turnier auf Anhieb gewinnen. Das gelang ihm in der Folge auch 2005 und 2006. In den Jahren 2008, 2009 und 2011 reichte es nur zum Halbfinale, 2012 dann aber wieder der Titel. 2014 und 2015 verlor er jeweils das Endspiel, genau wie auch im letzten Jahr gegen Juan Martin del Potro. Zwischendurch in 2017 hat er noch einmal den Titel gewonnen und hat jetzt die Chance zum dritten Mal in Folge ins Endspiel einzuziehen.
Im aktuellen Jahr hat Federer noch gar nicht viel gespielt. Anfang des Jahres konnte er an der Seite von Belinda Bencic den Hopman Cup gewinnen, schied dann aber schon in der 4. Runde der Australian Open gegen Stefanos Tsitsipas aus. Dafür konnte sich Federer aber zuletzt in Dubai im Endspiel gegen den Griechen revanchieren und gewann somit auch den 100. Einzeltitel seiner Karriere. Mit diesem Erfolg im Rücken will er es auch noch einmal in Indian Wells wissen.
Ohne Satzverlust hat Federer das Finale erreicht und stand eigentlich zu keinem Zeitpunkt wirklich unter Druck. Gegen den Deutschen Peter Gojowczyk ging es mit einem 6:1 und 7:5 los. Es folgte ein 6:3 und 6:4 gegen Landsmann Stan Wawrinka. Mit 6:1 und 6:4 wurde dann Kyle Edmund aus dem Turnier geworfen. Im Viertelfinale begegnete Federer Hubert Hurkacz und konnte den Polen mit 6:4 und 6:4 schlagen.

Erster Sieg seit 2014 für Nadal?

In der direkten Bilanz liegt Nadal vor Roger Federer, doch sein letzter Sieg gegen den Schweizer liegt schon eine Weile zurück und war im Finale der Australian Open 2014. Seitdem hat er jedes Match mit Federer verloren, was auch dazu beiträgt, dass der Spanier leicht als Außenseiter gehandelt wird. Dabei hat Nadal genug eigene Erfolge in Indian Wells vorzuweisen. 2006 stand er zum ersten Mal im Halbfinale, konnte aber erst im Jahr darauf das Turnier erstmals gewinnen. Von 2006 bis 2013 erreichte er achtmal in Folge das Halbfinale, viermal ging es sogar ins Finale und dreimal gewann er in dieser Zeit den Titel. Nach 2013 gingen die guten Ergebnisse zurück, 2016 stand er noch einmal im Halbfinale, im letzten Jahr hat er gar nicht teilgenommen.
Genau wie Federer hat Nadal erst zwei Turniere vorher gespielt. Bei den Australian Open erreichte er mit einer großartigen Form das Finale. Im Halbfinale besiegte er Tsitsipas, der zwei Runden zuvor Federer rauswarf, und doch musste sich Nadal im Endspiel einem wesentlich stärkeren Djokovic geschlagen geben. Zuletzt scheiterte er in Acapulco in einem hitzigen Gefecht in der 2. Runde an Nick Kyrgios.
Auch Nadal ist ohne Satzverlust ins Halbfinale der Indian Wells Masters gekommen. Mit 6:1 und 6:1 startete er famos gegen Jared Donaldson ins Turnier. Auch Diego Schwartzman hatte kaum Chancen und wurde von Nadal mit 6:3 und 6:1 besiegt. Im Achtelfinale machte Nadal die Sache mit einem 6:3 und 6:4 gegen Filip Krajinovic klar. Ein wesentlich engeres Duell gab es hingegen im Viertelfinale gegen Karen Abgarowitsch Chatschanow, beide Sätze gingen in den Tiebreak. Nadal gewann mit 7:6 und 7:6. In zumindest einem Duell musste sich Nadal also mächtig strecken, um den Sieg zu holen.

Federer – Nadal Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Die Bilanz zwischen Roger Federer und Rafael Nadal ist immer einen Blick wert, da hier einfach auch viel Tennis-Geschichte drinsteckt. Die beiden standen sich in mehr Finalspielen gegenüber, als die meisten Spieler jemals in ihrer Karriere erreichen werden. Das erste Duell gab es 2004 in Miami, Nadal setzte sich durch. Federer konnte sich im Jahr darauf im Endspiel revanchieren. Es folgen jede Menge Matches, oftmals in großen Finalspielen wie French Open und Wimbledon. 2012 gewann Federer das Halbfinale in Indian Wells gegen Nadal, der sich im Jahr darauf im Viertelfinale revanchierte. 2014 gewann Nadal im Halbfinale der Australian Open das bis jetzt letzte Match gegen Federer. 2017 standen sich die beiden zuletzt in Indian Wells gegenüber, das bisher letzte Match der Tour gegeneinander war aber im Finale von Shanghai 2017, das Federer gewann. Die Bilanz steht heute bei 23 Siegen für Nadal und 15 Siegen für Federer.

Federer – Nadal Tipp – ATP Indian Wells 2019

Die Indian Wells sind nicht irgendein Turnier und für beide Spieler eine großartige Gelegenheit, um noch einen weiteren großen und wichtigen Titel zu gewinnen. Aber so weit ist es noch nicht. Beide Spielen erst um den Einzug ins Finale und es darf erwartet werden, dass beide Spieler alles geben werden. Als Gegner kennen sie sich sehr gut, allerdings liegt das letzte Duell schon eine Weile zurück. Nadal hat Anfang des Jahres bewiesen, dass er auf Hartplatz nochmal angezogen hat und Titel gewinnen will. Genau das ist aber Federer zuletzt in Dubai gelungen, der damit ein Stück weit vorne gesehen werden muss. Ebenso hatte Nadal zumindest ein Match auf dem Weg ins Halbfinale, in dem es etwas enger wurde. Das sind nur wenige Faktoren, die letztendlich aber doch den Ausschlag zu Gunsten von Federer geben. Der Tipp geht zu einem 2:0 für Federer, da auch die letzten drei Begegnungen bei Masters Turniern jeweils in zwei Sätzen entschieden wurden.

Federer – Nadal Quoten* – ATP Indian Wells 2019

Sieg-Wetten

Roger Federer: 1.44
Rafael Nadal: 2.75

Satz-Wetten

R. Federer 2:0 R. Nadal: 2.10
R. Federer 2:1 R. Nadal: 4.00
R. Federer 1:2 R. Nadal: 4.50
R. Federer 0:2 R. Nadal: 6.00

Alle Wettquoten* abgerufen bei Bet365 am 16.03.2019 um 06:48 Uhr (MEZ)

Zur Webseite von Bet365


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Die Top 3 Wettanbieter für Tennis-Wetten:

Aktuelle Tennis Wetten News: