Buchmacher Wettquoten / Margen bei Tennis Live Wetten


Tennis Wetten Strategien

Tennis Live Wetten unterscheiden von den herkömmlichen „Pre-Wetten“. Diese werden nämlich, wie das „Pre“ schon verrät, vorher abgegeben, sprich vor dem Start des Spiels, auf das Sie wetten möchten. Bei der Live-Wette hingegen ist die Partie bereits in vollem Gange, sodass ein jeder Punktgewinn der Athletinnen und Athleten auf dem Platz Auswirkungen auf den Ausgang haben kann – und damit logischerweise auch auf die angebotenen Buchmacher Wettquoten. Und genau darum soll es in unserem heutigen Tennis Wetten Ratgeber gehen.

Das „Live“ in den Live Wetten impliziert bereits, dass etwas unmittelbar stattfindet. So wie Sie das Match „live“ mitverfolgen, so erfolgt auch die Abgabe von Tippscheinen auf diese Partie. Und genau deshalb erfreuen sich solche Live Wetten auch gerade im Tennis so großer Beliebtheit. So lassen sich hiermit nämlich auch Partien, die möglicherweise schon nicht mehr allzu spannend sind, doch noch mit einer gesunden Portion Spannung versehen. Beispielsweise könnte der Favorit, auf dessen Sieg Sie im Vorfeld richtigerweise gewettet haben, bei einem Grand Slam Turnier, das bei den Männern der ATP World Tour ja im „best of 5“-Modus ausgetragen wird, bereits souverän mit 2:0 führen. Ist beim Kontrahenten aktuell keinerlei Gegenwehr mehr festzustellen, könnte nun einerseits der Fernseher oder Live-Stream ausgeschaltet werden. Andererseits wäre aber auch eine Live Wette denkbar, bei der Sie tippen, dass der dritte Satz in Richtung „golden bagel“ tendiert und Ihr Favorit nun einen glatten 6:0-Erfolg abliefert. Oder Sie tippen darauf, dass der Underdog nun noch einmal Auftrieb erhält und beispielsweise das erste Spiel des dritten Satzes für sich entscheidet. Oder Sie tippen darauf, dass dem Favorit gleich im ersten Aufschlagspiel seines Gegners der Break gelingt, der das Spiel vorentscheidet.

Die Möglichkeiten sind jedenfalls grenzenlos und auch in vermeintlich vorzeitig entschiedenen Spielen finden Sie immer wieder realistische Tipps zu attraktiven und gewinnbringenden Quoten, die in zähe Spiele doch noch mal eine gesunde Portion Spannung und Nervenkitzel hineinbringen.

Aber sind Live Wetten grundsätzlich empfehlenswert? Welche Buchmacher Wettquoten bekommt man hier überhaupt angeboten? Wie verhält es sich mit den Buchmacher Margen bei Tennis Live Wetten? Was sind die Fallen, in die man nicht hineintappen darf? Und was sind die Spots, in denen die wirklich gewinnbringenden Tennis Live Wetten gespielt werden können? Die Antwort auf all diese Fragen gibt es nun im vorliegenden Tennis Wetten Ratgeber.

Grundsätzliches über Tennis Live Wetten, Buchmacher Wettquoten und Margen

Bereits im Vorfeld eines Tennis Matches kann es bei den Buchmacher Wettquoten massive Unterschiede geben. Vom generellen Procedere her geht dabei im allerersten Schritt eine Quotenverteilung online, die auf sehr akribisch arbeitenden Algorithmen basiert, mit denen der Buchmacher mit seinem Auszahlungsschlüssel, der in der Regel irgendwo zwischen 90 und 95% liegt, die Quoten exakt so plant, dass Ihnen hier bei keiner Option ein positiven Erwartungswert entstehen kann – zumindest nach der internen Berechnung der Bookies.

Nun durchforsten die Rechenzentren der Sportwetten Anbieter die Quoten der Konkurrenz und prüfen anhand weiterer Algorithmen, ob ggf. eine rasche Anpassung der Quoten erforderlich ist, weil die breite Masse anders kalkuliert hat und eine der angebotenen Quoten somit eine angreifbare Schwachstelle ist. Und ab dann werden die Quoten nur noch nach dem altbekannten „Angebot und Nachfrage“-Prinzip verändert. Sprich: wenn in der Sieg-Wette alle Wetter auf Spieler/in A setzen, dann wird diese Quote sinken, während die Quote für Spieler/in B solange immer weiter nach oben angepasst und attraktiver gemacht wird, bis sich das Tippverhalten wieder so weit ausgeglichen hat, dass der Bookie mit egal welchem Ausgang des Spiels immer einen stolzen Gewinn einfährt. All das ist pure Mathematik, in die Menschen in der Regel nicht mehr eingreifen, sondern bloß die Computer und Rechenzentren. Es sei denn, ein Athlet verletzt sich beispielsweise oder eine Spielerin erkrankt und ein Sieg erscheint auf einmal aus solchen Faktoren um Welten unwahrscheinlicher zu sein.

So weit, so gut. Wo also Wettquoten immer in Bewegung sind, da verstärkt sich dieser Aspekt bei Live Wetten noch einmal ungemein. Denn ab jetzt hat jeder Spielgewinn, besonders jeder Break-Gewinn und erst recht jeder Satzgewinn das Potenzial dazu, eine Vorentscheidung herbeizuführen, wodurch die Quoten für die Sieg-Wette praktisch nie gleich bleiben, sondern stetig springen. Wichtig ist, dass Ihnen auch hier klar ist, dass all diese Veränderungen auf computergestützten Algorithmen basieren, die vollautomatisch ablaufen. Und selbstverständlich geht es hier umso mehr darum, möglichst das Maximum an Gewinn für den Buchmacher herauszuschlagen, was durch einen weiteren Faktor auch recht leicht fällt, nämlich die Buchmacher Margen bei Tennis Live Wetten. Diese steigen nämlich bei nahezu jedem Anbieter an. Und das bedeutet, dass der Auszahlungsschlüssel nur in ganz seltenen Fällen größer als 90% ist und in der Regel darunter liegt.

Heißt also, dass Sie bei Live Wetten potenziell weniger Geld für Ihren Tipp erhalten als bei Tippscheinen, die Sie Pre-Match abgegeben haben. Und genau das macht Live Wetten auch sehr problematisch, denn wie Sie aus unseren regelmäßigen Tennis Wetten Ratgebern womöglich schon wissen und gelernt haben, ist es mitunter schwer, die Algorithmen der Buchmacher insoweit zu schlagen, als dass richtige Tipps mit positivem Erwartungswert entstehen. Und genau das ist bei Live Wetten leider umso seltener gegeben. Noch schwieriger wird dabei die Tatsache, dass jeder Ballwechsel die Quoten erneut springen lässt, wodurch fundierte mathematische Berechnungen des Erwartungswertes ausgesprochen schnell durchgeführt werden müssen, um zu prüfen, ob der Tipp spielbar ist oder nicht. Aber damit sind wir schon inmitten der Fallen angelangt, in die Sie bei Tennis Live Wetten nicht tappen dürfen.

200% Bonus bis 100 Euro!
Tolles Live-Wetten Angebot
Starke Wettquoten

4 Fallen bei Tennis Live Wetten, in die Sie nicht tappen dürfen

Grundsätzlich können Sie bei Tennis Live Wetten durchaus die Quoten der Buchmacher „schlagen“, bzw. darin positive Erwartungswerte ausfindig machen und den Tipps dann rational und sehr gewinnbringend folgen. Allerdings erfordert das einen kühlen Kopf, einen wachen Verstand und vor allem das bewusste Vermeiden der folgenden vier Fallstricke, auf die wir Sie nun gerne hinweisen möchten. Diese lauten:

  • Auf die falschen Märkte wetten
  • Ohne mathematische Grundlagen tippen
  • Das Bankroll-Management (Staking) außer Acht lassen
  • Sich von Emotionen zu einer Live Wette verleiten lassen

Schauen wir uns die Punkte nun genauer an.

Auf die falschen Märkte wetten

Es gibt heutzutage praktisch nichts, auf das Sie nicht wetten können. Nachdem Hitzköpfe wie Fabio Fognini oder auch Nick Kyrgios in der ATP World Tour schon so manches Mal durch heftige verbale Entgleisungen aufgefallen sind, die empfindliche Geldstrafen nach sich gezogen haben, hatten bestimmte Buchmacher sogar angeboten, darauf zu wetten, ob einer von beiden im Verlauf eines Turniers einen Gegenspieler beleidigt oder nicht. Kurzum: die Anzahl der Märkte, auf die Sie wetten können, ist grenzenlos.

Umso wichtiger, dass Sie die richtigen Märkte auswählen – gerade bei Live Wetten. Denn das Platzieren von Tipps auf die falschen Märkte ist hier ein riesengroßer Fallstrick. So lassen sich gewiss mit guter Vorbereitung sehr hohe Eintrittswahrscheinlichkeiten für den Sieg eines bestimmten Spielers ausmachen. Und auch, ob Spielerin X ihr Match 2:1 oder 2:0 gewinnen wird, lässt sich in bestimmten Konstellationen ausreichend zielsicher genug vorhersagen, sodass zu den Quoten der Satz-Wette ein positiver Erwartungswert entsteht. Genauso lässt sich bei Live-Wetten womöglich schnell feststellen, ob ein/e bestimmte/r Athlet/in einen sogenannten „off day“, sprich einen schwarzen Tag, erwischt hat und ggf. krachend verlieren wird. Eine Beobachtung, die Ihnen ebenfalls noch ein paar Euro mit einer entsprechenden Livewette bescheren kann.

Was Sie allerdings nahezu nie vorhersagen können, ist beispielsweise die Ergebnis-Wette innerhalb eines Spiels. Gemeint ist damit das Diagramm bei Live Wetten, in dem kurz nach Beginn des Spiels die Wettmöglichkeiten gegeben sind, ob ein Athlet das Spiel zu Null, zu 15, zu 30 oder zu 40 gewinnt. Mit zunehmenden Punkten verschwinden hier zwar die Optionen der Reihe nach, es gehen aber auch die Quoten in den Keller. Dummerweise haben Sie fast niemals die Chance, diese Ergebnis sicher genug vorherzusagen, sodass hier positive Erwartungswerte entstehen. Auf welcher Basis sollte das schließlich funktionieren? Vor einem „unforced error“ ist niemand gefeilt. Auch die Quote bei Doppelfehlern mag noch so niedrig sein – sie kommen dennoch bei jedem Spieler der ATP und jeder Dame der WTA vor. Und zwar in jedem Spiel. Und dann wären da auch noch Punkte durch Fehlentscheidungen. Oder durch glückliche Netzroller.

Wer sich also die Spannung innerhalb des Spiels durch Tennis Live Wetten steigern möchte, der sollte dann wenigstens auch die passenden Märkte spielen.

Ohne mathematische Grundlagen tippen

Wie zuvor herausgestellt, ist es bei stetig wechselnden Quoten, die sich nach nahezu jedem Punktgewinn verändern, extrem schwierig, die Erwartungswerte einer Wette auszurechnen, geschweige denn die Eintrittswahrscheinlichkeiten. Wie Sie Tennis Wettquoten und Wahrscheinlichkeiten berechnen erfahren Sie übrigens in diesem Beitrag. Das Vorgehen bei Live Wetten ist jedenfalls identisch.

Ohne solche Berechnungen durchgeführt zu haben, ist von einer Tennis Live Wette jedenfalls immer Abstand zu nehmen. Und zwar ausnahmslos immer. Alles andere wäre ein Tipp ohne mathematische Grundlagen. Und genau das sind die Tipps, mit denen Sie den Buchmachern auf lange Sicht gesehen die Taschen vollmachen.

Das Bankroll-Management (Staking) außer Acht lassen

Wenn Sie nicht in die eben angesprochene Falle getappt sind, sondern nach Berechnung des Erwartungswertes einen Spot ausgemacht haben, in dem eine langfristig gewinnbringende Wette liegt, dann können Sie an dieser Stelle immer noch in eine zweite Falle tappen. Nämlich dann, wenn Sie das Bankroll-Management (sprich Staking) außer Acht lassen. Nun ist nämlich in Abhängigkeit der Eintrittswahrscheinlichkeit der Tennis Live Wette eine weitere mathematische Berechnung durchzuführen, mit der Sie die exakte Höhe Ihres Einsatzes ermitteln können, mit dem der Schein gespielt wird.

Wie Sie den optimalen Wetteinsatz berechnen und die richtige Einsatzhöhe bei Tennis Wetten festlegen, erfahren Sie hier. Dummerweise kann es passieren, dass während der Berechnung der richtigen Einsatzhöhe das Zeitfenster für diese Wette schon wieder zu ist, da sich in diesen Sekunden, die das Nachrechnen nun einmal in Anspruch nimmt, die Quote schon wieder verändert hat und Ihr Tipp nun wieder im negativen Erwartungswert liegt.

Umso wichtiger, dass Sie das Ganze dann nun abhaken und den Tipp nicht weiter verfolgen. Es wird bestimmt wieder die nächste Gelegenheit geben. Genau das ist allerdings eben der große Nachteil an Live-Wetten: Sie müssen sehr schnell sein, dürfen dabei aber eben trotzdem nicht vorschnell sein.

Sich von Emotionen zu einer Live Wette verleiten lassen

Last, but not least, sind Live Wetten beim Tennis natürlich so konzipiert, dass Sie an Ihre Emotionen andocken wollen. Und das kann leider zu einer Reihe von sehr unschönen Ereignissen führen. Nehmen wir an, ein wichtiger Tippschein ist gerade geplatzt, nachdem bereits gestern und vorgestern eigentlich gut durchdachte Scheine allesamt nicht aufgegangen sind. Kurzum: Sie durchlaufen gerade eine Pechsträhne. Und nun verfolgen Sie konzentriert das Tennis Match live, finden einen Spot mit positivem Erwartungswert, berechnen Ihren korrekten Einsatz, können diesen Tipp auch rechtzeitig zur ausgeschriebenen Quote einloggen und auf den Weg bringen, und nun verliert ausgerechnet auch noch dieser Schein, obschon Sie alles richtig gemacht haben.

Bei jedem Sportwetten Fan juckt in solchen Situationen der Finger. Schnell mal den doppelten Einsatz auf eine x-beliebige andere Live-Wette platziert, um den Verlust wieder reinzuholen. Dabei keinerlei mathematische Regeln beachtet – weder geschaut, ob der Erwartungswert positiv ist, noch die richtige Einsatzhöhe ausgerechnet. Und schon verliert auch dieser Schein und Sie sind inmitten eines handfesten Tilts. Solche Emotionen sind normal. Sie gehören zum Spielen dazu. Und sie haben schon so manche vielversprechende Sportwetten Karriere durchkreuzt.

Pech gehört dazu. Die Kunst ist es, Spots zu finden, in denen der Erwartungswert positiv ist. Denn genau das bedeutet ja, dass Sie am Ende der Rechnung einen Gewinn machen, obwohl Sie hier und da eben auch Scheine verlieren. Unterhalb des Strichs steht dennoch das Plus. Das muss es, denn das sind mathematische Annäherungen, die mit steigender Fallzahl zwangsläufig erreicht werden. Die hohe Kunst ist es also, sich bei mehreren verlorenen Scheinen in Serie nicht zu fatalen Tipps, die einer jeden mathematischen Grundlage entbehren, verleiten zu lassen. Und gerade Live Wetten machen hierbei den anteilmäßig größten Prozentsatz solcher Tilts aus – einfach, weil hier bei kurzfristigen Wetten auch die theoretische Möglichkeit besteht, Verluste wieder reinzuholen. Nur wird das niemals funktionieren. Vielleicht ein oder zwei Mal kurzfristig. Aber an irgendeinem zukünftigen Tilt, der dann ebenfalls vorprogrammiert ist, geht dann Ihre mühsam aufgebaute Bankroll baden, wenn nicht gar Schlimmeres passiert und Sie in einer Kurzschlussreaktion Geld einzahlen und verwetten, das nicht aus Ihrem Sportwetten Budget stammt und nun anderweitig fehlt. Vergessen Sie nie, dass auf den Prozentsatz der Tipper, die mit Tennis Wetten monatlich gutes Geld verdienen, auch ein Prozentsatz kommt, bei dem es wegen solcher emotionalen Impulse an die Existenzbedrohung geht.

2 Möglichkeiten, um Tennis Live Wetten gewinnbringend zu spielen

Bei all der bisherigen Kritik an Tennis Live Wetten wollen wir nun aber auch auf die beiden Möglichkeiten schauen, wie Sie hier mitunter nette Gewinne herausholen können:

  • Kombi-Wetten auf vorzeitig entschiedene Partien
  • Akribisch vorbereitete Tennis Spiele

Gehen wir auch hier genauer auf die Punkte ein.

Kombi-Wetten auf vorzeitig entschiedene Partien

Gerade bei den vier Grand Slam Turnieren und natürlich auch bei den Major-Events der ATP World Tour und der WTA Tour finden in den ersten Runden unglaublich viele Spiele parallel statt. Und genau in diesen Situationen sind auch Kombi-Wetten auf Favoriten stets sehr beliebt. Generelles zum Thema Kombi-Wetten finden Sie dabei hier, während wir Ihnen hier die Frage beantworten, ob Major-Turniere im Tennis einen besonderen Effekt haben.

Prinzipiell darf man dabei mathematisch betrachtet nie vergessen, dass eine Siegchance von oberhalb von 80% nur selten angelegt werden kann. Definitiv jedoch nicht über 90%. Und das bedeutet im nächsten Schritt, dass eine 5er Kombi eine Gesamtchance von weniger als 50% hat, um aufzugehen. Und das wohlgemerkt selbst dann, wenn Sie hier fünf absolute Favoritentipps herausgepickt haben und nur auf die etablierten Top 10 Spieler in Bestform gesetzt haben. Genau deshalb sind Kombi-Wetten auch immer genau abzuwägen und sind eigentlich nur dann empfehlenswert, wenn Sie einen Buchmacher gefunden haben, der diese Wetten mit interessanten, zusätzlichen Kombi-Wetten Boni attraktiver gestaltet und auf diese Weise für positive Erwartungswerte sorgt, die ansonsten nicht gegeben wären.

Sie können aber gerade im Bereich Live-Wetten so sichere Kombi-Wetten wie nirgendwo sonst spielen, indem Sie gerade in den frühen Runden großer Turniere (am besten Männer und Frauen parallel), in denen so viele Spiele gleichzeitig ausgespielt werden, alle Spiele im Auge behalten. Zeichnet sich dann mit mindestens dem ersten souveränen Satzgewinn und bestenfalls auch gleich dem ersten gewonnenen Break im zweiten Satz ein Sieg des Favoriten vorzeitig ab, so können Sie hier beim richtigen Bookie noch nette Gewinne mit vergleichsweise geringem Risiko einfahren. So mag die Quote der Sieg-Wette auf die Restspielzeit auf einen Favoriten, der bereits durch ist, irgendwo im Bereich 1,01 bis 1,10 anzusiedeln sein, allerdings werden ja bei einer Kombi-Wette alle Quoten multipliziert. Haben Sie also beispielsweise fünf Tipps zur Quote von 1,10, so entsteht daraus bereits eine 1,61. Kommt nun noch ein zusätzlicher Multiplikator durch Kombi-Wetten hinzu (Achtung: nicht jeder Buchmacher bietet so etwas an!), so kann es sich sogar der 2,00 annähern und Sie könnten Ihren Einsatz mit geringem Risiko verdoppeln.

Aber Achtung: bereits der erste Tipp auf ein Spiel, das noch völlig offen ist, kann dieses Konzept zum Einsturz bringen, das auch bei späteren Runden womöglich nicht mehr gespielt werden kann, weil dann zu wenige Spiele parallel stattfinden. Wenn Sie hier aber zur richtigen Zeit Spalier stehen, liegt hier gewiss der bestmögliche Spot vor, um aus Tennis Live Wetten nette Gewinne herauszuholen.

Akribisch vorbereitete Tennis Spiele

Die zweite Möglichkeit, die Sie nutzen können, sind Spiele, die Sie akribisch vorbereitet haben. Beispielsweise, weil Sie im Vorfeld analysiert haben, ob eine Sieg-Wette als „Pre-Match-Wette“ sinnvoll ist oder nicht. Hierzu werden Sie gewiss einige Statistiken gewälzt haben und etliche Werte verglichen haben. Beispielsweise könnten Sie festgestellt haben, dass hier ein Spieler auf dem Platz steht, der ein herausragendes Aufschlagspiel mitbringt und über tolle Werte beim ersten Ball verfügt. Zudem ist der Belag vielleicht Rasen, was ein starkes Aufschlagspiel ja zusätzlich fördert. Und last, but not least, steht ihm vielleicht Spieler B gegenüber, dessen Werte beim Return-Spiel maximal durchschnittlich sind. Das würde also bedeuten, dass der Tipp darauf, dass Spieler A sein Aufschlagspiel durchbekommt, nahezu immer recht sicher sein dürfte, während die Frage, ob er das Spiel gewinnt oder selbst Breaks holt, nur schwer zu beantworten ist, bzw. von anderen Faktoren abhängt.

Wenn Sie allerdings auf solche Werte stoßen und wissen, dass Sie während des Spiels live am PC, Smartphone oder Tablet sein können, um zu wetten, dann sollten Sie das bei solchen vorbereiteten Spielen auch tun. Vorausgesetzt, die Buchmacher Wettquoten und Margen geben das dann auch her, denn die Algorithmen der Anbieter könnten hier bei ihrer Analyse ebenfalls zu Tage gefördert haben, dass zu 90% oder noch häufiger das Aufschlagspiel von Spieler A in einen Spielgewinn führen sollte. In diesem Fall wird man Ihnen dann nämlich eine Quote anbieten, die erst ab 91% mit einem positiven Erwartungswert einhergeht etc.

Ohnehin lassen sich Tennis Spiele aber ausgesprochen gut vorbereiten, denn wenn zwei Kontrahenten/-innen sich gegenüberstehen, gibt es oftmals viele kausale Zusammenhänge, die bestimmte Szenarien ergeben. Wenn beispielsweise Spielerin A keinen „off day“ erwischt oder mit dem falschen Fuß zuerst auf den Platz gelaufen ist, dann sollte sie das Ding problemlos schaukeln. Ein Eindruck, bei dem man spätestens am Ende des ersten Satzes Gewissheit haben dürfte. Damit Sie allerdings keine unangenehme Überraschung erleben müssen, sollten Sie hier zwingend im Vorfeld die jeweiligen Eintrittswahrscheinlichkeiten berechnen.

Will heißen: Wie wahrscheinlich ist es, dass Spielerin A das gesamte Match gewinnt oder auch den zweiten Satz an sich reißt, wenn Sie sich in Satz eins in gewohnter Form präsentiert? Berechnen Sie solche Werte vorab (in Prozent) und setzen Sie diese dann in der Situation schnell in die bekannten Formeln zur Berechnung von Erwartungswert und Einsatzhöhe ein. Auf diese Weise werden Sie durch gute Vorbereitung viel zielführender die positiven Erwartungswerte bei Tennis Live Wetten finden.

Fazit

In diesem Beitrag haben wir Ihnen gezeigt, wie die Buchmacher Wettquoten und Margen bei Tennis Live Wetten zu Stande kommen. Wir sind darauf eingegangen, dass der Auszahlungsschlüssel hier sehr trickreich sein kann und leider in vielen Wettmöglichkeiten Fallstricke lauern, die uns dazu verleiten wollen, als Folge einer emotionalen Kurzschlussreaktion einen Tipp abzufeuern, der uns letzten Endes teuer zu stehen kommt. Umgekehrt haben wir Ihnen aber auch gezeigt, wie Sie mit vorbereiteten Tennis Spielen oder einer Kombiwette auf vermeintlich vorzeitig entschiedene Spiele zum rechten Zeitpunkt noch mal zusätzliche Rendite aus Tennis Live Wetten schlagen können.

Wir hoffen, dass die hier vorgestellten Informationen Ihnen dabei helfen werden, zukünftig ein besseres Auge für die oftmals trickreichen Tennis Live Wetten zu entwickeln, sodass Sie nicht nur unweigerlich mehr Spannung beim direkten Mitverfolgen dieser faszinierenden Sportart erleben werden, sondern auch finanziell davon profitieren können. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg mit Ihren Tippscheinen!




Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Die Top 3 Wettanbieter für Tennis-Wetten:

Aktuelle Tennis Wetten News: