X-Tip Tennis Wetten – Bonus & Testbericht

X-Tip

X-Tip: ein Review
X-Tip ist ein relativ junger Bookie, bei dem es sich um ein sogenanntes White Label, nämlich um den Ableger des bekannten und beliebten österreichischen Anbieters von Sportwetten Cashpoint handelt. Zu den entscheidenden Benefits von X-Tip gehören vor allem 5 Merkmale: X-Tip hat ein ganzes Portfolio sehr guter Eishockey-Wetten, für nahezu alle modernen Systeme am Markt wird eine sehr gute Sportwetten App geboten, Wettbonus ist mit bis zu 100 Euro sehr attraktiv, PayPal wird als Einzahlungsweg akzeptiert, Livewetten werden auf einem besonders ansprechenden Niveau angeboten.

Das Wettangebot
Das Wettangebot von X-Tip gilt zwar als recht umfangreich, wobei allerdings nicht übersehen werden darf, dass es sich beinahe ausschließlich an Kunden aus dem deutschsprachigen Raum richtet. Sportart Nummer eins ist natürlich hierbei auch wiederum König Fußball, wobei die Tiefe der verfügbaren Wettoptionen dann durchaus bis tief hinab in den semi-professionellen Mannschaftsraum reicht. Als regelrecht einzigartig gelten hier jedoch die Eishockey-Wetten. Fraglos kann sich X-Tip dadurch als einer der großen Top5 am Buchmacher-Markt qualifizieren. Flankiert wird das Angebot zusätzlich durch ein recht umfängliches Angebot an Wetten für die Sportarten Tennis, Basketball und Handball. Als typisch österreichischer Bookie räumt X-Tip dann schließlich vor allem in den Wintermonaten des nordischen- und den alpinen Ski-Disziplinen einen bedeutenden Rahmen im Angebot ein. Mit allerdings bislang lediglich 30 bis 40 Sonderwetten bei den wichtigsten Fußball-Ligen fehlt X-Tip leider bislang noch die erforderliche Tiefe des Wettangebots.

Der Wettbonus
Der X-Tip-Bonus wurde erst kürzlich vollständig überarbeitet, so dass er sich heute attraktiver denn je präsentiert. Interessant ist bereits beispielsweise der 100 %-ige Matchbonus von bis zu 100 Euro. Die Aktivierung hierzu kann bereits am Ende des erforderlichen Registrierungsvorgangs erfolgen. Als Mindesteinzahlung sind 10 Euro erforderlich. Einschränkungen hinsichtlich der Transfermethoden hierzu sind nicht bekannt. Wer also beispielsweise als Neukunde ein Deposit in Höhe von 100 Euro einzahlt, kann bereits mit einem Wettguthaben von 200 Euro starten. Der Rollover schreibt dann allerdings die dreimalige Umsetzung des Kapitals (Bonus plus Deposit) zu einer Mindestquote von 1,5 vor. Hierbei werden allerdings lediglich Kombinationstipps akzeptiert. Auch darf der Wetteinsatz pro bonusrelevante Wette den Wert der ursprünglichen Prämiensumme keinesfalls überschreiten. Zur Umsetzung der Bonusvorgaben hat der Spieler insgesamt 90 Tage zur Verfügung. Der Welcome Bonus ist gültig für alle Spieler aus Österreich, Deutschland, Schweden, Finnland, Ungarn und Norwegen.

Es gelten die AGB von X-Tip.

Der Kundensupport
Beim Kundensupport von X-Tip besteht jedoch noch deutlicher Nachholbedarf. Fachkompetenz und Freundlichkeit der Mitarbeiter sind zwar in jedem Fall gegeben, doch erweist sich die Erreichbarkeit derzeit noch als äußerst eingeschränkt. So ist das Service-Team wochentags zwischen 9:30 und 20:00 Uhr erreichbar, samstags und sonntags zwischen 10:30 und 21:00 Uhr. Leider gibt es hier jedoch keinen Telefonsupport und auch keinen Support via Live-Chat. Somit kann das Support-Team von X-Tip bislang lediglich per E-Mail kontaktiert werden.

Die Zahlungsoptionen
Für die Seriosität und Kundenfreundlichkeit des Online-Buchmachers X-Tip spricht bereits die Tatsache, dass Ein- und Auszahlungen für die Kunden dieses Bookies generell gebührenfrei ablaufen. Als Zahlungswege für Einzahlungen werden akzeptiert:

PayPal
e-Wallets
Skrill (Moneybookers)
NETELLER
Prepaid Cards
Handy (nur Österreich, via Paybox)
Kreditkarten (Visa Card, Master Card, Diners Club)
Sofortüberweisung.de
Onlineüberweisung.de
GiroPay
EPS (nur Österreich).
Auszahlungen sind jedoch lediglich möglich per:

Banküberweisung
Skrill (Moneybookers).
Sämtliche Zahlungsvorgänge laufen bei X-Tip schnell und zuverlässig ab.

Die Sicherheit
Die Sicherheit ist bei diesem Bookie bereits durch die Tatsache begründet, dass hinter X-Tip der bereits seit 1996 in der Szene aktive österreichische Buchmacher Cashpoint steht. Der Erfahrungsschatz ist dabei riesig und der Buchmacher ist europaweit außerdem in Gestalt von mehr als 5.000 Wettannahmestellen präsent. Rein rechtlich gesehen gehört das Unternehmen außerdem zur etablierten und finanzstarken deutschen Gauselmann AG. X-Tip tritt außerdem als Sponsor auf für die Fußballteams von VfL Wolfsburgund VfL Bochum und ist sogenannter Generalpartner der Deutschen Eishockey Liga (DEL).

Die Wettquoten
Die Wettquoten von X-Tip gelten mit ihren 93 % als eher durchschnittlich, womit sich dieser Buchmacher insgesamt eher im unteren Mittelfeld der Branche positionieren kann. Lediglich hin und wieder gelingt es diesem Buchmacher auch einmal, die beste Wettquote für einen bestimmten Spielausgang aufzurufen. Die Konstanz und zugleich Stabilität der Wettquoten fehlt bei X-Tip auch noch insgesamt. Dies zeigt sich beispielsweise auch anhand deutlicher Abrutscher in den Quotenkeller.

Die Webseite
Die Internetpräsenz des Buchmachers X-Tip entspricht beinahe in allen Details der Site des großen Partners Cashpoint. Wieder verwendet auch X-Tip das so typische Sportwetten-Layout, welches allerdings für eine gestraffte Struktur und letztendlich auch für den idealen Überblick des Spielers sorgt. Alle sportiven Disziplinen sind sinnlogisch am linken Bildschirmrand angeordnet. Rein farblich werden dunklere Töne favorisiert. Dennoch kann auch dieser digitale Auftritt als durchaus gelungen bezeichnet werden.

Die Livewetten
Die Livewetten werden durch X-Tip bereits auf einem insgesamt hohen Niveau präsentiert. Dies zeigt sich in einem umfangreichen und ansprechenden Angebot. Dennoch wird auch hier das Level der Marktführer noch keinesfalls erreicht. Trotzdem dürften die meisten Hobby-Spieler ihre jeweils favorisierten Partien bei X-Tip im Live-Modus finden. Erfreulich, dass sich hier auch Jugend- und Amateurbegegnungen und nicht nur die Top-Ligen finden. Auch die Eishockey-Angebote sind bei den Livewetten als insgesamt sehr gut zu bezeichnen.

Die Wettlimits
Die Wettlimits überzeugen dann allerdings bei X-Tip relativ wenig. Zwar hat dieser Bookie dazu, wie viele andere Anbieter auch, keine exakten Regelungen in seinen Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGBs) fixiert, doch sackt er hier nach Meinung der Experten bereits in den Hobby-Sektor ab. So sind im Allgemeinen höhere Gewinne als lediglich 10.000 Euro pro Wettschein kaum erzielbar. In dieser Beziehung erweist sich X-Tip daher als der Buchmacher der Freizeit- und Hobbyspieler und nicht als der Partner der High Roller.

Die Mobilen Wetten
X-Tip hat eine mobile App entwickelt, welche alle Märkte und Optionen der Desktop-Variante einschließt. Auch die Navigation gilt als anfängerkompatibel. Technisch handelt es sich bei dieser App um eine optimierte Version der eigentlichen Website. Ein Download ist hierzu nicht erforderlich und die Site kann bequem via Handybrowser angewählt werden. Sämtliche erforderlichen Bildschirmanpassungen erfolgen hier durchweg automatisch. Die Sportwetten-App von X-Tip erweist sich außerdem als kompatibel zu iOS, Android, Windows Phone und BlackBerry.

Die Wettsteuer
Bezüglich der in Deutschland obligatorischen 5 %-igen Wettsteuer beschreitet X-Tip den sogenannten klassischen Weg der teilweisen Kundenumlage. Bei verlorenen Wettscheinen wird der Kunde nicht vom Bookie belastet. Bei allen gewonnenen Wettscheinen wird die Wettsteuer allerdings direkt vom Gewinn abgezogen und durch den Buchmacher einbehalten.