WTA Finals 2018 Tennis Turnier Favoriten & Quoten

20. Oktober 2018

Interwetten

Es geht wieder los, das große Finale steht an. Vom 21. bis zum 28. Oktober 2018 finden die WTA Tour Championschips in Singapur statt. Mit dabei sind acht der weltbesten Tennisspielerinnen, die hier um einen wichtigen Titel spielen werden. Weltranglistenerste Simona Halep wird nicht mit dabei sein, sie hat bereits aufgrund von Rückenproblemen abgesagt. Dennoch ist das Feld stark besetzt. Im letzten Jahr hat sich Caroline Wozniacki den Titel im Finale gegen Venus Williams geholt. Wozniacki ist auch in diesem Jahr wieder mit dabei und wird hinter Noami Osaka mit als Topfavoritin gehandelt. Aber auch Angelique Kerber werden gute Chancen zugesprochen.

Insgesamt ist es ein Teilnehmerfeld, bei dem vieles möglich sein. Die Topfavoritin Naomi Osaka hat sich in diesem Jahr zweimal hervortun können. Erst gewann sie die WTA Indian Wells. Der noch größere Triumph sollte aber erst noch folgen, als sie Serena Williams im Finale der US Open besiegte. Ihre ersten beiden Einzeltitel ihrer Karriere lassen sich sehen. In Singapur hat die 21-jährige jetzt gute Chancen auf einen nächsten Erfolg.
Für die Finals haben sich die bestplatzierten Spielerinnen der Tour 2018 qualifiziert. Kiki Bertens rutschte noch mit rein, nachdem Halep ihre Teilnahme abgesagt hatte. Die acht Spielerinnen sind in zwei Gruppen aufgeteilt. In der roten Gruppe spielen Angelique Kerber, Naomi Osaka, Sloane Stephens und Kiki Bertens. In der weißen Gruppe wird es zunächst für Caroline Wozniacki, Petra Kvitova, Elina Svitolina und Karolina Pliskova gegeneinander gehen.

Rote Gruppe:
Angelique Kerber, Naomi Osaka, Sloane Stephens, Kiki Bertens
Weiße Gruppe:
Caroline Wozniacki, Petra Kvitova, Elina Svitolina, Karolina Pliskova
Zur Webseite von Sportingbet

Drittel Titel für Osaka in diesem Jahr?

Naomi Osaka Quoten* – 4.40

In diesem Jahr war es vor allem Naomi Osaka, die sich auf der ganz großen Bühne hervortun konnte. Die junge Japanerin ist bei vielen Turnieren in diesem Jahr früh ausgeschieden. Beispielsweise in Madrid, Cincinnati oder auch in Kanada. Auf der andren Seite aber hat sie gute Resultate bei den Grand Slam Turnieren abgeliefert. Das Highlight war dann der Sieg der US Open im Finale gegen Serena Williams. Bereits zuvor hat Osaka die WTA Indian Wells gewonnen. Sie startet als Weltranglistenvierte in Singapur. Sie wird in ihrem ersten Match am Montag auf Sloane Stephens treffen.

Verteidigt Wozniacki ihren Titel?

Carolina Wozniacki Quoten* – 5.00

Mit dabei auch Caroline Wozniacki. Die derzeit Zweitplatzierte der Weltrangliste hat beste Chancen darauf, dieses Turnier zu gewinnen. Das liegt einerseits daran, dass die Dänin eine gute Tour bis dato gespielt hat. Darüber hinaus geht sie aber auch als Titelverteidigerin in die Finals. Im letzten Jahr gewann sie im Endspiel gegen Venus Williams. In diesem Jahr hat sie neben den Australian Open auch die China Open gewinnen können. Für sie geht es im ersten Match gegen Karolina Pliskova.

Macht es Kvitova wie 2011?

Petra Kvitova Quoten* – 6.25

Auch für Petra Kvitova sind die Finals kein unbekanntes Feld. Einmal konnte die Tschechin dies schon gewinnen. Das gelang ihr 2011 in Instanbul im Finale gegen Wiktoryja Asaranka. 2015 stand sie zudem im Endspiel von Singapur, verlor aber in drei Sätzen gegen Agieszka Radwanska. Kvitova, die aktuell auf Platz 7 der Weltrangliste steht, konnte in diesem Jahr in Madrid und Dubai/Quatar gewinnen. Ihre erste Aufgabe wird am Sonntag Elina Switolina sein.

Krönt Kerber ihr gutes Jahr?

Angelique Kerber Quoten* – 6.25

Viel wurde in den letzten zwei bis drei Jahren über Angelique Kerber geschrieben. Nach dem enormen Erfolg in 2016 kam das magere Jahr 2017. Auf der aktuellen Tour konnte sich die deutsche Nummer 3 der Weltrangliste wieder steigern. Das Halbfinale bei den Australian Open war ein erstes Ausrufezeichen, dann aber folgte mit Wimbledon ihr dritter Grand Slam Turnier. Vor zwei Jahren stand Kerber im Finale der Finals, musste sich aber Dominika Cibulkova geschlagen geben. Zuletzt schied sie im Viertelfinale der China Open gegen Shuai Zhang aus. Kerber wird am Montag auf Kiki Bertens treffen.

Mehr drin für Pliskova als im letzten Jahr?

Karolina Pliskova Quoten* – 8.25

Karolina Pliskova kann recht zufrieden mit ihrem bisherigen Jahr sein. Zwei Titel konnte sie mitnehmen. Im April gewann sie in Stuttgart, im September bei den Pan Pacific Open im Finale gegen Naomi Osaka. Bei anderen Turniere zeigte sie gute Leistungen und erreichte unter anderem das Viertelfinale der Australian und auch US Open. Das schaffte sie auch bei den Indian Wells und Miami Open, in Madrid reichte es sogar zum Halbfinale. Darüber hinaus war aber kein großer Titel drin. Im letzten Jahr scheiterte Pliskova bei den Finals im Halbfinale an Caroline Wozniacki. Genau dieses Duell wird es auch am Sonntag im ersten Gruppenmatch geben.

Noch ein Titel für Stephens in diesem Jahr?

Sloane Stephens Quoten* – 8.25

Ebenfalls mit dabei sein wird die US-Amerikanerin Sloane Stephens, die derzeit auf Rang 8 der Weltrangliste steht und auch deshalb nicht mit zu den Topfavoritinnen gehört. Stephens, die im letzten Jahr die US Open gewann, erreichte in diesem Jahr das Finale der French Open. Im Finale unterlag sie allerdings Simona Halep. Einen wichtigen Erfolg konnte Stephens aber noch mitnehmen, als sie die Miami Open gewann. Außerdem steht sie mit den USA im Finale des Fed Cups. Am Montag wird Stephens ihr erstes Match gegen Favoritin Naomi Osaka bestreiten.

Übersteht Svitolina die Gruppe?

Elina Svitolina Quoten* – 9.50

Zum zweiten Mal in ihrer Karriere wird Elina Svitolina bei den WTA Finals mit dabei sein. Im letzten Jahr kam die Ukrainerin aber nicht über die Gruppe mit Garcia, Wozniacki und Halep hinaus. Wird sie es diese Mal schaffen? Svitolina hat ein solides Jahr gespielt und konnte die Italian Open gewinnen. Daneben gab es auch Titel bei den Dubai Championchips und in Brisbane. Der ganz große Wurf war nicht mit dabei. Bei den Australian Open reichte es zum Viertelfinale. Jetzt hat Svitolina noch einmal Chancen, einen wichtigen Titel zu gewinnen, wenn sie auch nicht als Favoritin in Singapur starten wird. Am Sonntag spielt sie zunächst gegen Petra Kvitova.

Bertens erstmals dabei

Kiki Bertens Quoten* – 11.50

Da Simona Halep für die WTA Finals 2018 abgesagt hat, rückt Kiki Bertens nach, die es am Montag mit Angelique Kerber zu tun bekommen wird. Bertens hat ein gutes Jahr gespielt. Das Viertelfinale in Wimbledon war eine gute Leistung, ebenso aber auch der Finaleinzug in Madrid. In Cincinnati konnte Bertens dann auch einen wichtigen Titel mitnehmen. Daneben gewann sie noch die Volvo Car Open in den USA im Endspiel gegen Görges und zuletzt die Korea Open. Bertens ist zum ersten Mal mit dabei und wird als Außenseiterin gehandelt.

Alle Wettquoten* von Interwetten
Quoten* abgerufen am 20.10.2018 um 15:58 Uhr (MEZ)

Zur Webseite von Sportingbet


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Die Top 3 Wettanbieter für Tennis-Wetten:

Aktuelle Tennis Wett Tipps: