Wozniacki – Pliskova WTA Finals 2018, Wett Tipp & Quoten

20. Oktober 2018

Caroline Wozniacki - © Jimmie48 Photography / Shutterstock.com

Am Sonntag, den 21. Oktober 2018, bekommt Caroline Wozniacki es im ersten Spiel der WTA Finals 2018 um 13:30 Uhr (MEZ) mit Karolina Pliskova zu tun. In der Weißen Gruppe („White Group“) der Round Robin der diesjährigen Weltmeisterschaft im Damen Tennis ist es dabei das zweite Spiel des Tages und die erste Gelegenheit für die beiden Spielerinnen, ein Ausrufezeichen zu setzen. So möchte Caroline Wozniacki hier liebend gerne an ihren Siegeszug vor einem Jahr anknüpfen, während Karolina Pliskova, die sich bei den WTA Finals 2017 ebenfalls in ihrer Vorrundengruppe durchsetzen konnte und erstmals bei den WTA Tour Championships das Semifinale erreicht hat, hier noch eine sehr große offene Rechnung zu begleichen hat. Schließlich war es eben ihre jetzige Kontrahentin, die vor einem Jahr im Singapore Indoor Stadium in Kallang, Singapur, ihren tollen Lauf beenden konnte und ihr das Aus im Semifinale beschert hat, nur um dann am Ende den Gesamtsieg davonzutragen.

Und eben jene Weltmeisterschaft sorgte für die Dänin, der die ganz großen Major-Titel trotz langem Run als Weltranglistenerste im Jahr 2012 stets verwehrt geblieben waren, für einen regelrechten Höhenflug, der in letzter Instanz bei den Australian Open 2018 in einen weiteren Meilenstein umgeschlagen ist: der erstmalige Gesamtsieg bei einem Grand Slam Turnier und ein weiterer – wenn auch sehr kurzer – Run als Nummer eins der WTA Weltrangliste. Einen solchen Run hatte zwar auch schon Karolina Pliskova im Sommer 2017 gehabt, allerdings eher in Ermangelung an Alternativen. So war die WTA Tour bei einer in Babypause steckenden Serena Williams und einer völlig neben sich stehenden Angelique Kerber zeitweise führungslos, wovon dann kurzzeitig die aufschlagstarke Tschechin profitierte, der ein Major-Titel noch gänzlich fehlt. Ihre bislang einzige Chance ließ sie im Finale der US Open 2016 damals ungenutzt. Umso besser würde ihr nun aber ein Auftaktsieg gegen die amtierende Titelverteidigerin zu Gesicht stehen, den sich Karolina Pliskova bei der schon 48. Ausgabe der WTA Finals liebend gerne schnappen würde. Mit Landsfrau Petra Kvitova sowie einer allseits gefährlichen Elina Svitolina werden die Aufgaben in der Weißen Gruppe der Round Robin nämlich anschließend nicht gerade einfacher.

Das Gleiche gilt aber natürlich auch für Caroline Wozniacki, die es sich mit der Mission, hier erfolgreich ihren Titel verteidigen zu wollen, definitiv nicht erlauben kann, hier gleich im ersten Match Punkte liegen zu lassen. Eine insgesamt also ausgesprochen spannende Ausgangslage, die wir in diesem Beitrag nun ausführlich für Sie unter die Lupe genommen haben. Am Ende haben wir dann wie immer auch einen fundierten und gut begründeten Tennis Wett Tipp zum potenziellen „Outcome“ dieser Neuauflage des letztjährigen Halbfinals für Sie.

Unsere Erfahrungen mit Bet365:
Überdurchschnittliche Wettquoten
Sehr gutes Live Wetten Angebot
Toller Kundensupport

Caroline Wozniacki – Die Weichen stellen für die Titelverteidigung

Wie eben angesprochen, darf sich die 28-jährige Dänin Caroline Wozniacki hier keine lange Anlaufzeit erlauben, wenn sie in Singapur erfolgreich ihren Titel verteidigen will. Umso besser, dass sie eine durch die Bank weg sehr konstante Saison gespielt hat. Bei den letzten beiden Grand Slam Turnieren in London und New York ist sie zwar in der zweiten Runde ausgeschieden, dafür hat sie sich im Januar die Australian Open gesichert, im Juni die WTA Eastbourne und zuletzt vor zwei Wochen bei der WTA Peking sogar noch einen weiteren Major-Titel bei einem WTA Premier Mandatory Turnier. Gerade rechtzeitig hat sie damit die Kurve bekommen und den Schalter wieder auf „Erfolg“ umgelegt, wodurch sie mit sehr guter Jahresbilanz von 40 Siegen gegenüber 15 Niederlagen und drei gewonnenen Einzeltiteln in dieses Turnier geht. Mit insgesamt 30 Einzeltiteln in ihrer Karriere ist sie zudem die Dame mit den meisten Siegerpokalen im gesamten Feld der Teilnehmerinnen und kann als einzige Spielerin neben Petra Kvitova sogar einen Gesamtsieg bei den WTA Tour Championships vorweisen, die sie ja letztes Jahr erst gewonnen hat. All diese tollen Erfolge nützen ihr aber nichts, wenn sie nun im Auftaktmatch patzen sollte. Umso wichtiger, dass sie nun an den tollen Lauf in Peking anknüpfen kann und mit einem Auftaktsieg die Weichen für die Titelverteidigung stellt.

Karolina Pliskova – Hat sie die Kurve wieder bekommen?

Die 26-jährige Tschechin Karolina Pliskova (seit ihrer Eheschließung in diesem Jahr eigentlich offiziell Karolina Hrdličková) hat mit Blick auf ihre Jahresbilanz eine ordentliche Saison gespielt. 43 Einzeltitel stehen 20 Niederlagen gegenüber, wobei sie sich insgesamt auch zwei Einzeltitel sichern konnte. Das größte Ausrufezeichen war dabei gewiss der Gewinn der WTA Tokio vor knapp einem Monat, als sie im Endspiel die frischgebackene US Open Siegerin und Lokalmatadorin Naomi Osaka mit 2:0 (6:4 und 6:4) in aller Form entzaubern konnte. Wären da nicht auch die unzähligen Turniere, in denen sie bereits in der ersten Runde gescheitert wäre, wie beispielswesie in New Haven, Birmingham, Rom, Wuhan oder gerade erst am vergangenen Dienstag wieder in Moskau, wo sie beim 0:2 (1:6 und 2:6) gegen die haushohe Außenseiterin Vera Zvonareva alles andere als gut ausgesehen hatte. Die Preisfrage lautet also, ob sie die Kurve nun wieder bekommen hat, denn zwischen Erstrundenaus mit erschreckend schwacher Leistung und Turniersieg mit gewonnenen Spielen gegen die Crème de la Crème der WTA Tour war zuletzt alles bei der Tschechin drinnen, die ja bekanntermaßen die Hartplätze klar bevorzugt. Schließlich ist ihre Hauptwaffe – das mitunter gefürchtetste Service der gesamten WTA Tour – hier besonders gut zur Geltung zu bringen. Reicht das aber, um sich nun an der Titelverteidigerin für das Halbfinalaus vor einem Jahr zu revanchieren?

Wozniacki – Pliskova Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Insgesamt neun Aufeinandertreffen hat es zwischen Caroline Wozniacki und Karolina Pliskova schon gegeben, wobei die Dänin hier bei sechs gewonnenen Spielen 66,7% aller Duelle für sich entscheiden konnte. Dennoch: die drei Siege der Tschechin hätten wichtiger kaum sein können, denn darunter sind beide Finalspiele zu finden, die es zwischen den beiden Damen gegeben hat. Nämlich bei der WTA Doha 2017 und dem Aegon International 2017 in Eastbourne. In 2018 sind sich die beiden Kontrahentinnen nach sechs Duellen in 2017 komplett aus dem Weg gegangen. Das bis dato letzte Duell geht also auf die WTA Finals 2017 zurück, als sich Caroline Wozniacki mit 2:0-Sieg im Semifinale den Einzug ins Endspiel sichern konnte.

Wozniacki – Pliskova Tipp – WTA Finals 2018

Und auch jetzt spricht in unseren Augen am meisten für einen Sieg der Dänin. Schließlich hat sie nicht nur den Vorteil im „Head to head“-Duell (6:3), sondern kann insgesamt die besseren Jahreswerte vorweisen. Eine höhere Siegquote, einen Einzeltitel mehr und natürlich den Australian Open Gesamtsieg. Hinzu kommt, dass sie mit dem Momentum eines Turniersiegs aus Peking ausgeruht in dieses Turnier geht, während Karolina Pliskova möglicherweise noch an ihrer überraschend klaren Niederlage im Kremlin Cup Anfang der Woche zu knabbern hat. Kurzum: obwohl die Quote insgesamt durchaus attraktiver sein könnte, geht unser Tennis Wett Tipp hier auf die favorisierte Titelverteidigerin.

Tennis Wett Tipp: Sieg Wozniacki (Quote: 1,40 – 7 Units)

Wozniacki – Pliskova Quoten * – WTA Finals 2018

Sieg-Wette:
Caroline Wozniacki: 1,40
Karolina Pliskova: 2,75

Satz-Wette:
Wozniacki 2-0 Pliskova: 2,10
Wozniacki 2-1 Pliskova: 3,75
Wozniacki 1-2 Pliskova: 6,00
Wozniacki 0-2 Pliskova: 4,50

Alle Wettquoten von Bet365

Quoten* abgerufen auf der Webseite von Bet365 am Samstag, den 20. Oktober 2018, um 13:39 Uhr (MEZ).

Zur Webseite von Bet365


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Die Top 3 Wettanbieter für Tennis-Wetten:

Aktuelle Tennis Wett Tipps: