Weltgruppe 1. Runde Fed Cup 2019, Wett Tipps & Quoten

7. Februar 2019

WTA Wetten

Tennis Fans dürfen sich wieder auf internationales Damen Tennis beim Fed Cup freuen. An diesem Wochenende geht es los. Gespielt wird am 9. und 10. Februar 2019. Es steht die 1. Runde der Weltgruppe an, in der acht Nationen vertreten sind. Das sind Tschechien, Rumänien, Frankreich, Belgien, Deutschland, Weißrussland, Australien und die USA. Je zwei Teams treffen aufeinander, gespielt wird dann im Best-of-5. Gespielt werden zunächst zwei Einzel und ein Doppel. Hat es dann noch keine Entscheidung gegeben, können noch zwei Einzelduelle anstehen. Im letzten Jahr sich das tschechische Team den Gesamtsieg im Finale gegen die USA geholt.

Ohnehin hat Tschechien in den letzten Jahren das Tennis beim Fed Cup dominiert. In der Gesamtstatistik steht Tschechien mittlerweile auf Platz 2 mit acht Siegen. Ganz vorne steht die USA, die schon insgesamt 17-mal den Fed Cup gewinnen konnte. Zuletzt 2017 im Endspiel gegen Weißrussland. Deutschland kommt dagegen nur auf zwei Siege bisher. Der erste war 1987 in Vancouver, der zweite 1992 in Frankfurt. Es ist fraglich, ob es in diesem Jahr etwas werden kann, da Deutschland schon in der 1. Runde als Außenseiterteam gegen Weißrussland gehandelt wird.
Das Halbfinale des Wettbewerbs findet am 20. und 21. April statt, das Finale am 9. und 10. November 2019.

Es gibt Wettquoten zu den einzelnen Duellen der Nationen, aber auch insgesamt dazu, welche Mannschaft im Best-of-5 weiterkommen wird. Darauf beziehen sich die nachfolgenden Quoten*.

Überragendes Live Wetten Angebot
Beste Aktionen für Bestandskunden
Toller Bonus für Neukunden!

Deutschland vs. Weißrussland Tipp und Quoten*

Deutschland: 4.20
Weißrussland: 1.20

Für Deutschland wird es in der 1. Runde gegen Weißrussland gehen. Das ist interessant, da es im letzten Jahr ganz genauso gewesen ist. Vor einem Jahr konnte sich Deutschland, wenn auch nicht in Bestbesetzung, knapp mit 3:2 durchsetzen. Im Halbfinale musste man sich dann aber deutlich mit 1:4 Tschechien geschlagen geben, das am Ende auch den Gesamtsieg geholt hat. Das deutsche Team wird ohne Julia Görges und Angelique Kerber auskommen müssen. Immerhin will Deutschland aber auch auf den Heimvorteil setzen, denn gespielt wird in der Volkswagen Halle in Braunschweig. Das Team wird mit den Spielerinnen Tatjana Maria, Andrea Petkovic, Mona Barthel, Laura Siegemund und Anna-Lena Groenfeld besetzt sein. Trainer Jens Gerlach ist guter Dinge, dass der Heimvorteil helfen kann, um diese erste schwierige Aufgabe zu stemmen. Das weißrussische Team unter der Leitung von Tatiana Poutcheck wird mit den Spielerinnen Aryna Sabalenka, Aliaksandra Sasnovich, Victoria Azarenka, Vera Lapko und Lidziya Marozava auftreten. Das Duell im letzten Jahr war das bisher einzige dieser beiden Nationen gegeneinander.

Tschechien vs. Rumänien Tipp und Quoten*

Tschechien: 1.40
Rumänien: 2.80

Die tschechischen Titelverteidigerinnen werden in der 1. Runde gegen Rumänien zu Felde ziehen und das in der Prognose favorisiert. Natürlich hat das Team viel vor und will sich ohne Probleme ins Halbfinale spielen. Im letzten Jahr startete Tschechien mit einem 3:1 gegen die Schweiz, ehe es ein 4:1 gegen Deutschland im Halbfinale gab. Das 3:0 gegen die USA im Finale war eine weitere Machtdemonstration. Das von Kapitän Petr Pala angeführte Team besteht aus den Spielerinnen Karolina Pliskova, Katerina Siniakova, Marketa Vondrousova und Barbora Krejcikova. Sie werden auf ein rumänisches Team unter der Leitung von Florin Segarceanu treffen. Mit dabei sind Simona Halep, Mihaela Buzarnescu, Irina-Camelia Begu, Ana Bogdan und Monica Niculescu. Zweimal haben die Nationen schon das Vergnügen gehabt. Sowohl 1980 als auch 2016 hat sich Tschechien durchsetzen können.

Belgien vs. Frankreich Tipp und Quoten*

Belgien: 1.65
Frankreich: 2.15

So schnell sieht man sich wieder. Auch Belgien und Frankreich trafen im letzten Jahr schon in der 1. Runde aufeinander. Es wurde ein spannendes 3:2 für Frankreich, das allerdings im Anschluss mit 2:3 gegen die USA ausgeschieden ist. Jetzt wollen sich die Französinnen erneut durchsetzen, allerdings wird Belgien in der Prognose favorisiert gehandelt. Für den Einzug ins Halbfinale sollen die Spielerinnen Elise Mertens, Alison van Uytvanck, Kirsten Flipkens und Ysaline Bonaventure sorgen. Teamchef ist Johan van Herck. Auf der andere Seite das Team aus Frankreich bestehend aus Caroline Garcia, Alize Cornet, Pauline Parmentier, Kristina Mladenovic und Fiona Ferro. Julien Benneteau leitet das Team. Die Begegnung im letzten Jahr war nicht die erste, auch wenn die davor schon eine Weile zurückliegen. Es gab Aufeinandertreffen 1980, 1997, 1998, 2000 und eben im letzten Jahr. Frankreich hat sich in vier Fällen durchsetzen können.

USA vs. Australien Tipp und Quoten*

USA: 1.65
Australian: 2.15

Die USA hat schon siebzehn Mal den Fed Cup gewinnen können, stand außerdem in den letzten beiden Jahren jeweils im Endspiel. 2017 konnte man gegen Weißrussland gewinnen, im letzten Jahr unterlag man deutlich mit 0:3 gegen Tschechien. Die USA will den Titel zurück und wird in der 1. Runde favorisiert gegen Australien gehandelt. Mit sieben Titeln hat Australien auch nicht selten den Fed Cup gewonnen. Diese Erfolge liegen aber lange zurück. Der letzte Titelgewinn war 1974 in Neapel. Das Team in diesem Jahr wird unter der Leitung von Alicia Molik mit den Spielerinnen Ashleigh Barty, Daria Gavrilova, Priscilla Hon, Kimberly Birrel und Astra Sharma auftreten. Die USA wird von Kathy Rinaldi geführt. In der 1. Runde mit dabei sind Madison Keys, Danielle Collins, Sofia Kenin und Nicole Melichar. Das Duell USA gegen Australien hat es schon sehr oft gegeben, insgesamt vierzehn Mal. Das letzte Mal war 2016 mit klarem 4:0 Ausgang für die USA. Die erste Begegnung gab es 1963 im ersten Jahr des Fed Cups. Damals gewann die USA mit 2:1. Insgesamt neunmal hat sich bis heute die USA durchgesetzt, immerhin fünfmal Australien.

Alle Wettquoten* abgerufen bei Bwin am 07.02.2019 um 12:47 Uhr (MEZ)

Zur Webseite von Bwin


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Die Top 3 Wettanbieter für Tennis-Wetten:

Aktuelle Tennis Wett Tipps: