TonyBet Tennis Wetten – Bonus & Testbericht

TonyBet: ein Review
TonyBet dürfte den meisten deutschen Wettenthusiasten aktuell noch relativ unbekannt sein, denn es handelt sich bei diesem Bookie um einen Anbieter aus Estland, hinter welchem sich das Unternehmen Tonybet OÜ verbirgt, welches im estnischen Tallinn sein Headquarter unterhält. Gegründet wurde das Unternehmen im Jahre 2009, indem es aus dem einstigen Label Omnibet heraus gewachsen ist. Der Bookie befindet sich heute im Privatbesitz des australisch-litauischen Poker-Profis Antanas Guoga. Reguliert und zertifiziert wird TonyBet durch das Estonian Tax and Customs Board (EMTA).

Das Wettangebot
TonyBet offeriert seinen Kunden aktuell ein Angebot aus über 1.500 Wetten in insgesamt 15 Sportarten. Hierzu zählen auch Livewetten in 6 Sportarten und bis zu 100 Spezialwetten. Da der Firmeninhaber sogenannter bekennender Basketball-Fan ist, stehen bei TonyBet ausnahmsweise einmal nicht Fußballwetten, sondern stattdessen Basketballwetten im Zentrum der Aufmerksamkeit des Buchmachers. In diesem kleinen Teilsegment der Basketballwetten kann TonyBet daher im internationalen Maßstab sogar bereits als Marktführer angesprochen werden. Betrachtet man allerdings dann die Gesamtzahl der Wettangebote, so steht der Fußball dennoch wiederum auch bei TonyBet ganz oben, denn schließlich will der Bookie ja mit Sportwetten sein Geld verdienen. Auf Exoten wird bei TonyBet jedoch ganz bewusst verzichtet. Dafür sind dann allerdings wiederum einige Politik- und Gesellschaftswetten im Portfolio zu finden.

Der Wettbonus
Bei den Sportwetten offeriert TonyBet den Neukunden einen 50 %-igen Bonus von bis zu 100 Euro. Als Mindesteinzahlung werden 10 Euro akzeptiert. Will man allerdings die höchstmögliche Prämiensumme realisieren, so sind 200 Euro als Deposit einzuzahlen. Um den Bonus in Anspruch zu nehmen, muss der Spieler jeweils den Bonuscode „GIVEME50“ hinterlegen. Die Bonusbedingungen sehen einen zwölfmaligen Bonusumsatz zu einer Mindestquote von 1,85 vor. Um die Auszahlungsreife zu erreichen, hat der Spieler dafür 60 Tage Zeit. Soll der Bonus genutzt werden, muss der neue Spieler in dazu innerhalb von 7 Tagen ab seiner Registrierung beanspruchen. Als weiterer Bonus steht ein 200-Euro-Bonus bereit. Dieser muss durch Eingabe des Codes „THEGAME“ aktiviert werden. Neben diesen Sportwetten-Boni gibt es bei TonyBet weitere Boni für Casino und Poker.

Es gelten die AGB von TonyBet.

Der Kundensupport
Der Kundensupport ist auch bei TonyBet mehrkanalig angelegt und kann via Hotline unter der Rufnummer +370 700 33309, via E-Mail unter dem Account info@tonybet.de oder via Live-Chat (Verfügbarkeit täglich zwischen 8:00 Uhr und 1:00 Uhr) kontaktiert werden. Das Service-Team von TonyBet wirkt jung, dynamisch und fachlich kompetent, ist hilfsbereit und selbstverständlich auch gleich in mehreren Sprachen aufgestellt. Der Anruf beim Support ist allerdings nicht kostenlos, da hierzu stets ausschließlich eine Festnetznummer im estnischen Tallinn angewählt werden kann.

Die Zahlungsoptionen
Das Portfolio der Zahlungsoptionen von TonyBet gilt als recht umfangreich. TonyBet arbeitet hierzu jedoch vor allem mit regionalen Finanzdienstleistern zusammen. Deutsche Spieler können ihre Einzahlungen vornehmen via:

Kreditkarte (Visa Card, Master Card)
Banktransfer in Echtzeit (Sofortüberweisung.de, Onlineüberweisung.de, GiroPay)
Prepaid Codes (Paysafecard)
E-Wallet (Skrill by Moneybookers, NETELLER, AstroPay)
Österreicher können außerdem EPS nutzen.

Die Auszahlungsoptionen sind identisch. Es gilt ein Mindestlimit für Einzahlungen in Höhe von jeweils 10 Euro. Die Kontoführung ist in den folgenden Währungen möglich:

Euro
US-Dollar
Britische Pfund
Australische Dollar
Dänische Kronen
Türkische Lira.

Gebühren entstehen dem Spieler weder durch den Einzahlungs-, noch durch den Auszahlungsvorgang. Alle Gewinnanweisungen erfolgen nicht nur gebührenfrei, sondern auch schnell und sicher.

Die Sicherheit
Die Regulierungsbehörde, welche ihren Sitz gleichermaßen in Tallinn unterhält, gilt als seriös, zuverlässig und streng, wenngleich auch nicht ebenso rigoros wie maltesische Behörde. Der Firmeninhaber Antanas Guoga ist eine bereits mehrfach ausgezeichnete Persönlichkeit des öffentlichen Lebens, welche außerdem politisch als Abgeordneter im Europa-Parlament tätig ist. TonyBet fungiert außerdem als Generalsponsor im Porsche Carrera Cup.

Die Wettquoten
Die Wettquoten von TonyBet zeugen bereits von Klasse, indem sie im Durchschnitt einen Standard von 93 % repräsentieren. Damit zählt dieser Buchmacher auch bereits im internationalen Maßstab durchaus zum unteren Mittelfeld der gesamten Branche. Auch bei wichtigen Events springt diese Quote kaum nach oben, fällt allerdings bei Randbegegnungen dafür auch nie ins Bodenlose ab. Insbesondere sind die Wettquoten von TonyBet durch ihre erstaunliche Stabilität charakterisiert.

Die Webseite
Die Internetpräsenz von TonyBet erweist sich als benutzerfreundlich, klar strukturiert und damit als modern. Hier zeigt sich auch, dass Estland in ganz Europa längst als Heimatland der IT-Spezialisten gilt. Die Menüführung ist klar und logisch strukturiert, funktioniert dabei selbsterklärend. Das Design ist überaus ansprechend. Das Sportwetten-Design einer typischen Buchmacher-Seite findet sich jedoch auch hier wieder: links sind die sportiven Disziplinen aufgelistet, so dass sich selbst Internet-Neulinge innerhalb von nur wenigen Minuten orientieren und bezüglich der Navigation zurecht finden würden.

Die Livewetten
TonyBet bietet insgesamt 6 Sportarten unter den Livewetten an, ebenso bis zu 100 Spezial- und Sonderwetten. Die Livewetten fungieren dabei als getreues Abbild der Pre-Match-Wetten, wobei Fußball, Eishockey, Tennis und Basketball das Angebot deutlich dominieren. Die Wettoptionstiefe gilt hier allerdings als sehr volatil. Gelegentlich erzielt TonyBet annähernd 60 Spezialwetten je Begegnung, verharrt jedoch oft auch bei den wichtigen und großen Fußball-Ligen auch bei nur 30 Specials pro Duell.

Die Wettlimits
Zu den jeweiligen Wettlimits macht TonyBet leider, wie viele andere Buchmacher auch, keine klaren Angaben. Gelegentlich wird im Zusammenhang mit dem Bookie TonyBet daher auch vom Wetten ohne Limit gesprochen. Zumindest im Poker-Bereich von TonyBet ist es allerdings möglich, sich persönliche Höchstlimits für den jeweiligen Einsatz zu setzen.

Die Mobilen Wetten
Mobiles Wetten ist auch bei TonyBet selbstverständlich möglich. Hierbei setzt der estnische Bookie auf eine optimierte Version seiner Desktop-Webseite. Diese für Smartphone und Tablet optimierte Version der TonyBet-Webseite lässt sich in der Praxis dann tatsächlich problemlos mit beinahe jedem beliebigen Smartphone oder Tablet anwählen. Der separate Download der App ist dazu gar nicht mehr erforderlich. Mit dem Smartphone oder Tablet loggt man sich einfach ins mobile Internet ein, ruft die Site anschließend mit dem Handybrowser auf und schon kann man bequem mobil seine jeweiligen Tipps platzieren. Zusätzlich liefert TonyBet jedoch außerdem noch die klassische mobile App zum Download für iOS und für Android.

Die Wettsteuer
In der Bundesrepublik Deutschland ist bereits seit dem Jahre 2012 die Abführung einer Wettsteuer in Höhe von 5 % vorgesehen. Diese Wettsteuer wird dabei von den Buchmachern in unterschiedlicher Art und Weise erhoben und einbehalten, indem sie entweder direkt vom Wetteinsatz abgezogen und einbehalten wird oder indem sie lediglich den erzielten Bruttogewinn um 5 % schmälert. Erfreulich ist es daher, dass TonyBet zu den seltenen Buchmachern zählt, welche diese Wettsteuer jeweils komplett für den Spieler übernehmen, so dass dieser gar nicht mit Steuern und Abgaben an den deutschen Fiskus belastet wird, sondern stattdessen von seinem Gewinn in voller Höhe profitieren kann.