Halep – Barty WTA Sydney 2019, Wett Tipp & Quoten

8. Januar 2019

Simona Halep - © Gabriel Mitrache / Shutterstock.com

alDie Erste der WTA Weltrangliste startet in das Tennisjahr. Simona Halep wird am Mittwoch, dem 09.01.2019, um ca. 4:30 Uhr (MEZ) im Achtelfinale des WTA Sydneys auf die Australierin Ashleigh Barty treffen. Halep wird für das Match als leichte Außenseiterin gehandelt. Barty ist zwar erst das zweite Mal in Sidney mit dabei, hat aber natürlich ein Heimspiel und hat es vor einem Jahr ins Finale geschafft, das sie allerdings gegen Angelique Kerber verloren hat. Barty hat schon ein Match absolviert. In der vorherigen Runde konnte sie sich gegen Jelena Ostapenko durchsetzen. Wenn sie Halep besiegen sollte, was ihr bisher noch nie gelungen ist, würden ihre Chancen auf den Turniersieg ansteigen.

Zweimal ist Simona Halep bisher beim WTA Sydney angetreten. Erstmals 2014, zuletzt 2016, als es bis zum Halbfinale gereicht hat. Für beide Spielerinnen wäre es wichtig, einen Sieg zu holen, aber beide wissen auch, dass die eigentliche Aufgabe in diesem Monat erst noch bevorsteht. Am 14. Januar werden die Australian Open 2019 beginnen. Das Premier Turnier in Sydney auf Hartplatz gilt als Vorbereitung auf das Grand Slam Ereignis. Im letzten Jahr erreichte Halep das Finale der Australian Open und will jetzt in Sydney eine gute Vorbereitung hinlegen, um wieder ähnlich erfolgreich sein zu können.

Das Match wird natürlich von den Buchmachern auch mit Quoten bedacht. Die Sieg-Quoten liegen relativ dicht beieinander. Auch die Quoten zu den Satzwetten deuten eher darauf hin, dass es ein enges Match werden könnte.

Überragendes Live Wetten Angebot
Beste Aktionen für Bestandskunden
Toller Bonus für Neukunden!

Setzt sich Halep erneut durch?

Gewinnen konnte Halep beim WTA Sydney bisher nicht, allerdings hat sie zuvor auch erst zweimal teilgenommen. Immerhin hat sie ihr Ergebnis beim letzten Mal verbessern können. 2014 war schon im Achtelfinale Schluss, das sie gegen Madison Keys verlor. Zwei Jahre später war dann immerhin schon das Halbfinale drin, in dem sie gegen Svetlana Kuznetsova den Kürzeren zog. Mit Ashleigh Barty hat Halep schon jetzt eine schwierige Aufgabe im ersten Match vor der Brust, allerdings spricht die direkte Bilanz für Halep. Kann sie auch jetzt wieder ihre Konkurrentin besiegen, so wie schon zweimal im letzten Jahr? Das letzte Turnier, das Halep spielen wollte, war der Kremlin Cup, den sie aber absagen musste. So konnte sie auch verletzungsbedingt nicht an den Finals teilnehmen. Entsprechend muss sich jetzt erst zeigen, wie stark Halep in das neue Jahr starten kann. Bei voller Leistung wird die Rumänin aller Wahrscheinlichkeit nach noch nicht sein.

Kommt Barty erneut eine Runde weiter?

Im letzten Jahr hat die jetzt 22-jährige Ashleigh Barty ihr Debut beim WTA Sydney gegeben und konnte prompt das Finale erreichen. Dort bekam sie dann auch die schwierigste Aufgabe in Form von Angelique Kerber, der sie auch mit 4:6 und 4:6 unterlag. Dennoch muss man natürlich Barty auf dem Zettel haben, die hier ein Heimspiel hat, auch wenn sie nicht in Sydney, sondern im knapp 900km entfernten Ipswich geboren wurde. Natürlich ist das Turnier für sie deshalb so wichtig, genau wie die anstehenden Australian Open. Sie wird sogar leicht gegenüber Halep favorisiert, was auch mit der zurückliegenden Verletzung ihrer Konkurrentin zusammenhängt. Dennoch kann sich Barty durchaus zurecht etwas ausrechnen. Das letzte Jahr hat Barty mit dem Halbfinale im Doppel der WTA Finals und dem Sieg des WTA Elite Trophy abgeschlossen. Jetzt in Sydney hat sie in der Runde zuvor einen 6:3 und 6:3 Sieg gegen Jelena Ostapenko einfahren können.

Halep – Barty Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Viermal trafen Halep und Barty bisher aufeinander, viermal konnte Halep gewinnen. Das ist eine eindeutige Bilanz. Zwei der Siege stammen aus dem letzten Jahr. In Montreal besiegte Halep ihre jüngere Konkurrentin mit 6:4 und 6:1. Auch in Cincinnati konnte Halep gewinnen und setzte sich ebenfalls in zwei Sätzen mit 7:5 und 6:4 durch. In beiden Fällen wurde auf Hartplatz gespielt, was sicherlich für Mittwoch wichtig werden könnte.

Halep – Barty Tipp – WTA Sydney 2019

Unter normalen Umständen würde wohl Simona Halep als Favoritin in das Match gehen, hat aber jetzt auch eine Weile nach ihrer Verletzung nicht mehr gespielt. Sie fühlt sich fit, aber muss eben auch erst wieder die Sicherheit bekommen. Es ist keinesfalls zu erwarten, dass Halep auf Anhieb das perfekte Spiel einer Weltranglistenerste zeigt. Das könnte auch umso schwieriger werden, da Barty sich einiges ausrechnen dürfte. Nicht nur hat sie das Jahr mit dem Sieg beim WTA Elite Trophy zu Ende gebracht, sondern eben auch vor einem Jahr das Finale von Sydney erreicht. Sie wird entsprechend auch mit etwas breiterer Brust auftreten können. Gegen sie spricht allerdings auch deutlich die bisherige Bilanz, vor allem auch auf Hartplatz. Bringt man alle diese Faktoren zusammen, dann kann der Tipp 1 – Sieg Halep – gespielt werden. Womöglich wird es aber ein 2:1 geben und kein Sieg ohne Satzverlust.

Halep – Barty Quoten* – WTA Sydney 2019

Sieg-Wetten

Simona Halep: 2.10
Ashleigh Barty: 1.70

Satz-Wetten

S. Halep 2:0 A. Barty: 3.40
S. Halep 2:1 A. Barty: 4.60
S. Halep 1:2 A. Barty: 4.10
S. Halep 0:2 A. Barty: 2.65

Alle Wettquoten* abgerufen bei Bwin am 08.01.2018 um 16:37 Uhr (MEZ)

Zur Webseite von Bwin


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Die Top 3 Wettanbieter für Tennis-Wetten:

Aktuelle Tennis Wett Tipps: