Görges – Osaka Charleston 2018, Wett Tipp & Quoten

5. April 2018

Julia Görges - © Jimmie48 Photography / Shutterstock.com

Am Donnerstag, den 5. April 2018, bekommt Julia Görges es um ca. 17:00 Uhr (MEZ) im Achtelfinale der WTA Charleston 2018 mit Naomi Osaka zu tun. Dabei stehen sich zwei der großen Gewinnerinnen des letzten halben Jahres gegenüber, die beide mit sehr positiver Jahresbilanz ins Family Circle Tennis Center in Charleston, genauer gesagt auf Daniel Island, gereist sind und hier an ihre zuletzt guten Ergebnisse weiter anknüpfen möchten. So hat sich die Deutsche, die kürzlich ihren ersten Ausflug ihrer Karriere in die Top 10 der WTA Weltrangliste feiern konnte, seit geraumer Zeit auf Position 13 festgebissen, während ihre japanische Kontrahentin kurz vor dem erstmaligen Sprung in die Top 20 steht, für den sie allerdings mindestens bis ins Halbfinale bei diesem WTA Premier Turnier einziehen sollte.

Obschon dabei die ganz großen Namen im Anschluss an das sehr überraschende Sunshine Double mit den beiden sensationellen Turniersiegerinnen Naomi Osaka und Sloane Stephens zunächst mal eine Auszeit genommen haben, ist das einzige Sandplatzturnier im Turnierjahr der WTA Tour, das auf grünem Sand ausgetragen wird, dennoch mit insgesamt neun Spielerinnen aus den Top 20 der WTA Weltrangliste ausgesprochen gut besucht, wobei die WTA Charleston ein Turnier ist, das Spielerinnen aus Deutschland in der Vergangenheit sehr gut gelegen hat. Neben drei Turniersiegen von Steffi Graf zwischen 1986 und 1989 feierten hier alleine in den letzten zehn Jahren mit Sabine Lisicki (2009), Andrea Petkovic (2014) und Angelique Kerber (2015) drei weitere deutsche Damen den Turniersieg. Bei der inzwischen bereits 46. Austragung des geschichtsträchtigen Events, das dieses Jahr aus Gründen des Sponsorings den Namen „Volvo Car Open 2018“ trägt, möchte sich Julia Görges nun liebend gerne in der Liste der Siegerinnen verewigen, obschon sie dafür in der zweifelsfrei schwersten Sektion des Turnierbaums gelandet ist. So könnte im anschließenden Viertelfinale mit Daria Kasatkina nämlich die Titelverteidigerin warten, die letztes Jahr bereits bewiesen hat, dass der grüne Sand von Daniel Island ihr gut in die Karten spielt, ehe es auch im anschließenden Halbfinale hochkarätig weitergehen könnte.

In diesem Beitrag wollen wir aber zunächst bei dem deutsch-japanischen Duell bleiben und für Ihre Tennis Wetten herausfinden, für den das Turnier an der Ostküste der Vereinigten Staaten von Amerika noch weitergehen wird und für wen es an der Zeit ist, die Heimreise anzutreten, nachdem beide Damen nicht zuletzt wegen der Turniere in Indian Wells und Miami ohnehin seit Anfang März hier verweilen. Nach Analyse ihrer Form und Blick auf ihre gemeinsame Bilanz liefern wir Ihnen abschließend einen fundierten Tennis Wett Tipp.

Unsere Erfahrungen mit Bet365:
Überdurchschnittliche Wettquoten
Sehr gutes Live Wetten Angebot
Toller Kundensupport

Julia Görges – Tendenz leider wieder fallend

Die 29-jährige Deutsche Julia Görges ist spätestens seit dem Gewinn der B-WM in Zhuhai zum Saisonende 2017, als sie sich die WTA Elite Trophy souverän sichern konnte, in aller Munde. Diesem ersten richtig großen Titel ihrer Karriere ging bereits ein toller Lauf voraus, der ihr bei der WTA Moskau 2017 den ersten Einzeltitel seit sage und schreibe sechseinhalb Jahren beschert hatte. Und als wäre das nicht genug, konnte Jule das Momentum auch über die Winterpause retten und sich prompt im ersten Turnier des Jahres 2018 in Auckland Einzeltitel Nummer drei im dritten aufeinanderfolgenden Turnier sichern – und damit binnen drei Monaten, von denen anderthalb Monate spielfrei waren, 60% aller Einzeltitel in ihrer Karriere in der WTA Tour gewinnen. Seitdem jedoch hat der frisch polierte Hochglanzlack ein paar Kratzer erhalten. Bei den Australian Open scheiterte sie klar in der zweiten Runde mit 0:2 gegen Alizé Cornet und lediglich in St. Petersburg im Februar war noch mal das Semifinale drinnen, ehe sie im Rahmen vom Sunshine Double vollständig abgetaucht war. Nur ein einziger Sieg im gesamten März in Indian Wells und Miami, wo sie schließlich gar an Landsfrau Carina Witthöft scheiterte. Und wirklich souverän war ihr Sieg im Auftaktspiel der Volvo Car Open 2018 in Charleston gewiss beim knappen 2:1-Sieg gegen die krasse Außenseiterin Kristie Ahn auch nicht, weswegen konstatiert werden muss, dass die Tendenz ihrer Formkurve dieser Tage leider fallend ist. Nichtsdestotrotz steht sie mit Jahresbilanz von 14 Siegen gegenüber fünf Niederlagen noch immer gut da. Kann sie den jüngsten Abwärtstrend nun stoppen?

Naomi Osaka – Zeigen, dass sie keine Eintagsfliege ist

Die 20-jährige Japanerin Naomi Osaka hat einen wahrhaftigen Cinderella-März hinter sich. Nachdem sie 2017 schon vereinzelt für Furore sorgen konnte, als ihr gegen Anglique Kerber (US Open 2017) und Venus Williams (WTA Hong Kong 2017) ihre ersten beiden Siege gegen Top 10 Spielerinnen gelungen sind, hat sie im Rahmen vom Sunshine Double in den Vereinigten Staaten von Amerika, wo sie auch seit ihrem dritten Lebensjahr aufgewachsen ist, einen steilen Aufstieg hingelegt. Zunächst schlug sie der Reihe nach in Indian Wells Maria Sharapova, Agnieszka Radwanska, Karolina Pliskova, Simona Halep und Daria Kasatkina – und damit fünf absolute Superstars der WTA Tour –, was ihr den ersten Einzeltitel in der WTA Tour einbrachte, der bei einem WTA Premier Mandatory gleich einer der neun wichtigsten Turniersiege des Jahres war und sie zur frischgebackenen Major-Titelträgerin gemacht hat. Und dann musste sie wegen vorzeitiger Auslosung in Miami, in die ihr Ranking-Aufstieg noch nicht einfließen konnte, erneut einen extrem harten Turnierzweig schlucken, schlug aber nur drei Tage nach ihrem Turniersieg in Indian Wells postwendend in Miami in Runde eins die Rückkehrerin Serena Williams ebenfalls mit 2:0, ehe in der zweiten Runde die allzeit starke Elina Svitolina die Serie aus acht Siegen am Stück unterbrechen konnte. Nun geht es für Naomi Osaka darum, zu zeigen, dass sie nicht etwa eine Eintagsfliege ist, für die es mal über drei Wochen hinweg extrem gut gelaufen ist. So will die Japanerin auch hier in Charleston wieder voll angreifen, um sich an der Spitze der WTA Weltrangliste nachhaltig festbeißen zu können. Ihr Auftaktsieg gegen Carina Witthöft war trotz dem 2:0-Endstand zwar nicht makellos, dennoch war es bereits ihr 17. Saisonsieg bei ebenfalls erst fünf Niederlagen. Nun will sie in die Top 20 einziehen – und dafür sollte es bei den Volvo Car Open mindestens das Halbfinale werden…

Görges – Osaka Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Erst ein Aufeinandertreffen hat es zwischen Julia Görges und Naomi Osaka gegeben und dieses geht auf die erste Qualifikationsrunde zu den Western & Southern Open 2016 zurück. Damals konnte die erst 18 Jahre junge Japanerin in Cincinnati mit 2:0 gegen die Deutsche siegen (6:4 und 6:4), scheiterte anschließend aber ebenfalls daran, sich für das Hauptfeld des Major-Turniers zu gewinnen. Und nun, anderthalb Jahre später, stehen beide Damen sich erstmals auf Sand gegenüber – nur, dass sie inzwischen beide in der Spitzengruppe der WTA Weltrangliste zu finden sind…

Görges – Osaka Tipp – WTA Charleston 2018

Insgesamt muss Naomi Osaka wegen ihres bärenstarken März-Monats als die klare Favoritin betrachtet werden, was sich auch in den aktuellen Quoten* der Buchmacher so zeigt. Bei ihrer Analyse haben wir bereits die unfassbar großen Namen aufgelistet, gegen die sie in Indian Wells und Miami Siege feiern konnte. Dem gegenüber liest sich Julia Görges fast schon wie eine beiläufige Kontrahentin, obschon die Deutsche ja am Jahresanfang noch so stark im Aufschwung war. Ein schwaches Sunshine Double hat sie dennoch deutlich fallen lassen, wodurch hier außerdem das Momentum für Naomi Osaka spricht. Und weil sie last, but not least, auch das bis dato einzige Duell – wenn auch auf Hartplatz – glatt gewinnen konnte, sollte der Tipp dementsprechend auch zur Japanerin gehen, die hier die Wahrscheinlichkeit klar genug auf ihrer Seite hat, sodass Sie diesen Favoritentipp mit positivem Erwartungswert spielen können.

Tennis Wett Tipp: Sieg Osaka (Quote: 1,61 – 7 Units)

Görges – Osaka Quoten * – WTA Charleston 2018

Sieg-Wette:
Julia Görges: 2,20
Naomi Osaka: 1,61

Satz-Wette:
Görges 2-0 Osaka: 3,50
Görges 2-1 Osaka: 5,00
Görges 1-2 Osaka: 4,00
Görges 0-2 Osaka: 2,50

Alle Wettquoten von Bet365

Quoten* abgerufen auf der Webseite von Bet365 am Donnerstag, den 5. April 2018, um 9:43 Uhr (MEZ).

Zur Webseite von Bet365


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Die Top 3 Wettanbieter für Tennis-Wetten:

Aktuelle Tennis Wett Tipps: