Görges – Kasatkina Charleston 2018, Wett Tipp & Quoten

6. April 2018

Julia Görges - © Jimmie48 Photography / Shutterstock.com

Am Freitag, den 6. April 2018, trifft Julia Görges um ca. 17:00 Uhr (MEZ) im Viertelfinale der WTA Charleston 2018 auf Daria Kasatkina. Damit bekommt die Nummer 13 der WTA Weltrangliste aus Deutschland es mit der amtierenden Titelträgerin bei einem der einzigartigsten Turniere der gesamten WTA Tour zu tun. Als Auftakt der Sandplatzsaison ist das Family Circle Tennis Center auf Daniel Island in Charleston nämlich etwas ganz Besonderes, wird hier doch auf grünfarbigem Sand gespielt. Eine Beschaffenheit, die in der Vergangenheit schon so mancher Athletin aus Deutschland Glück gebracht hat, gab es unter den vergangenen 45 Austragungen der WTA Charleston doch schon insgesamt sieben deutsche Turniersiege. Neben der vierfachen Titelträgerin Steffi Graf gewannen dabei seit dem Upgrade zum WTA Premier Turnier im Jahr 2009 mit Sabine Lisicki, Andrea Petkovic und Angelique Kerber drei weitere Damen aus Deutschland das Turnier, in dem nun Julia Görges in der Runde der letzten acht Damen zu finden ist.

Allerdings liegt der grüne Sand bei den Volvo Car Open 2018, wie das Turnier aus Gründen des Sponsorings aktuell ganz korrekt heißt, auch der russischen Nachwuchshoffnung Daria Kasatkina hervorragend. Die Nummer zwölf der WTA Weltrangliste, die gerade erst bei der WTA Indian Wells 2018 ihr erstes Major-Finale erreichen konnte, holte sich hier vor einem Jahr im zarten Alter von 19 Jahren ihren bis dato ersten und einzigen Turniersieg auf der WTA Tour. Aber: Daria Kasatkina verlor ihr Indian Wells Finale vor zweieinhalb Wochen krachend gegen die Japanerin Naomi Osaka, die wiederum nun von Julia Görges glatt mit 2:0 aus dem Wettbewerb gekegelt worden ist. Damit hat Jule ihren jüngsten Abwärtstrend nach dem bärenstarken Saisonstart zweifelsohne fürs Erste einmal gestoppt und gedenkt nun, gegen die Russin, gegen die sie sich gerade erst letzten Herbst in Moskau mit einem glatten 2:0-Sieg den ersten von drei aufeinanderfolgenden Turniersiegen sichern konnte, den nächsten Coup zu landen. Und mit Blick auf das verbliebene Feld der Teilnehmerinnen zählt die Deutsche definitiv zu den Topfavoritinnen, sofern sie die Titelverteidigerin nun aus dem Weg räumen kann.

Ob sie das Zeug dazu hat oder ob Daria Kasatkina hier dem Einzeltitel Nummer zwei in ihrer noch jungen Karriere einen entscheidenden Schritt näherkommen wird, ist die Frage, die wir in diesem Beitrag für Ihre Tennis Wetten analysiert haben. Im abschließenden Tennis Wett Tipp erklären wir Ihnen dabei, wie Sie hier am geschicktesten tippen können.

Unsere Erfahrungen mit Bet365:
Überdurchschnittliche Wettquoten
Sehr gutes Live Wetten Angebot
Toller Kundensupport

Julia Görges – Osaka-Spiel als Wendepunkt?

Dass das ganze Jahr 2018 nicht so gut für die 29-jährige Deutsche Julia Görges würde weitergehen können, wie das Jahr 2017 geendet und die neue Saison begonnen hatte, dürfte schon im Vorfeld klar gewesen sein. So sicherte sie sich mit tollem Saisonendspurt 2018 zunächst die WTA Moskau, ehe sie die WTA Elite Trophy in Zhuhai gewann und auch bei der WTA Auckland 2018 im neuen Jahr perfekt aus den Startlöchern kam, wo sie im Endspiel gar die spätere Australian Open Siegerin Caroline Wozniacki mit 2:0 bezwingen konnte. Dennoch ist Julia Görges nach diesen Höhenflügen doch etwas zu schnell wieder von der Bildfläche verschwunden und konnte gerade beim Sunshine Double im März überhaupt nichts reißen. In Indian Wells gewann sie zwar ihr Auftaktmatch, scheiterte dann aber klar an Anastasija Sevastova, und in Miami gab es direkt im ersten Match eine 1:2-Pleite gegen Landsfrau Carina Witthöft. Ähnlich ins Schwimmen geriet Jule dabei auch im Auftaktmatch in Charleston, wo Außenseiterin Kristie Ahn ihr um ein Haar den nächsten Rückschlag versetzt hätte, was die Bad Oldesloerin gerade noch so im finalen Tiebreak abwenden konnte. Umso beeindruckender also, dass sie mit Naomi Osaka nun die frischgebackene Indian Wells Siegerin mit 2:0 bezwingen konnte, obwohl die Japanerin zuletzt Siege gegen die Crème de la Crème der WTA Tour gefeiert hatte. Mit immer noch sehr guter Jahresbilanz von 15 Siegen gegenüber fünf Niederlagen könnte das Osaka-Spiel nun die Wende zurück in die Erfolgsspur für Julia Görges sein. Kann sie nun aber auch die Titelverteidigerin stoppen?

Daria Kasatkina – Zurück am Ort ihres größten Erfolgs

Die 20-jährige Russin Daria Kasatkina war letztes Jahr erst die zweite Russin nach Nadia Petrova, die hier in Charleston den Siegerpokal gewinnen konnte, nachdem fünf weitere Russinnen hier schon das Endspiel erreichen konnte, am Titelgewinn aber scheiterten. Und nun ist die Nachwuchshoffnung des Landes, die die Ära von Anna Kournikova und Maria Sharapova in der nächsten Generation weiterführen soll, zurück am Ort ihres bislang größten Erfolgs und will sich liebend gerne als zweiten Einzeltitel auf der WTA Tour in ihrer Karriere die Titelverteidigung sichern. Gewiss ein ambitioniertes Vorhaben, nach ihrem jüngsten Siegeszug bei den BNP Paribas Open in Indian Wells jedoch keineswegs ferner liefen. Schließlich schlug sie für den Finaleinzug in ihr erstes Endspiel bei einem WTA Premier Mandatory Turnier der Reihe nach Sloane Stephens, Caroline Wozniacki, Angelique Kerber und Venus Williams – und damit nacheinander vier Spielerinnen, die binnen der letzten anderthalb Jahre entweder einen Grand Slam gewonnen haben oder zumindest in einem oder mehreren Endspielen eines Grand Slam Turniers gestanden waren. Zwar gab es in 2018 auch schon ein paar Mal etwas Schatten, als Daria Kasatkina bei insgesamt vier Turnieren bereits in ihrem allerersten Match gescheitert war (Brisbane, Sydney, Doha und zuletzt vorletzte Woche in Miami), ihre Jahresbilanz liest sich bei 15 Siegen gegenüber acht Niederlagen aber dennoch anständig. Zuletzt beim glasklaren 2:0 im Achtelfinale über Irina-Camelia Begu (6:2 und 6:1) präsentierte sie sich dabei wieder in der bestechenden Form, die sie in Indian Wells schon an den Tag gelegt hatte. In Form von Julia Görges wird sie bei der diesjährigen Ausgabe der WTA Charleston nun dennoch erstmals so richtig geprüft werden…

Görges – Kasatkina Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Insgesamt fünf Aufeinandertreffen hat es zwischen Julia Görges und Daria Kasatkina schon gegeben und insgesamt führt die Deutsche diesen Vergleich mit drei Siegen vor den beiden gewonnenen Spielen der Russin an. Zuletzt standen sie sich dabei zwei Mal in Folge in Moskau gegenüber, nämlich 2016 und 2017. In beiden Fällen blieb Julia Görges siegreich und sicherte sich letzten Herbst mit einem glatten 2:0 (6:1 und 6:2) auch den ersten von drei aufeinanderfolgenden Einzeltiteln gegen ihre russische Kontrahentin. Zumindest auf Sand steht es zurzeit aber 1:1-Unentschieden zwischen den beiden Damen.

Görges – Kasatkina Tipp – WTA Charleston 2018

Nichtsdestotrotz kann man nicht sagen, dass der Sandplatz ein Nachteil für die deutsche Allrounderin wäre, schließlich gewann Julia Görges ihre ersten beiden Einzeltitel in 2010 und 2011 auf diesem Belag und holte sich hier auch zwischen 2006 und 2010 alle sechs Einzeltitel bei der ITF, ehe sie den endgültigen Sprung in die WTA Tour schaffte. Ihr überzeugender Auftritt gegen Naomi Osaka zeigt überdies, dass ihr Momentum vom Jahreswechsel, als sie plötzlich in aller Munde war und kurzzeitig in die Top 10 der WTA Weltrangliste vorstoßen konnte, noch längst nicht vollständig aufgezehrt ist. Folgerichtig sollte man Julia Görges nun durchaus wieder auf dem Radar haben, obschon Daria Kasatkina hier bei den Buchmachern in die Favoritenrolle schlüpft. Aber: Jule bringt die bessere Jahresbilanz mit, hat in 2018 schon einen Titel geholt und ist führend im direkten Vergleich. Egal, wie man es dreht und wendet, aber mindestens eine 50:50-Situation sollte hier schon rauskommen – und das ergibt zu der aktuellen Quote*, die bereits bei 43% Siegchance der Deutschen einen positiven Erwartungswert bereithält, einen mathematisch sehr korrekten Tipp auf Julia Görges.

Tennis Wett Tipp: Sieg Görges (Quote: 2,37 – 5 Units)

Görges – Kasatkina Quoten * – WTA Charleston 2018

Sieg-Wette:
Julia Görges: 2,37
Daria Kasatkina: 1,57

Satz-Wette:
Görges 2-0 Kasatkina: 3,75
Görges 2-1 Kasatkina: 5,00
Görges 1-2 Kasatkina: 3,75
Görges 0-2 Kasatkina: 2,37

Alle Wettquoten von Bet365

Quoten* abgerufen auf der Webseite von Bet365 am Freitag, den 6. April 2018, um 10:10 Uhr (MEZ).

Zur Webseite von Bet365


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Die Top 3 Wettanbieter für Tennis-Wetten:

Aktuelle Tennis Wett Tipps: