Garcia – Kerber Indian Wells 2018, Wett Tipp & Quoten

13. März 2018

Caroline Garcia - © Kithan / Shutterstock.com

Am Mittwoch, den 14. März 2018, trifft Caroline Garcia um ca. 4:30 Uhr (MEZ) im Achtelfinale der WTA Indian Wells 2018 auf Angelique Kerber. Die vierte Runde eines derartig großen Turniers wie diesem WTA Premier Mandatory mit 96 hochkarätigen Teilnehmerinnen markiert dabei immer auch das „kleine Finale“ der jeweiligen Turniersektion. So wird ein Turnierbaum in Major-Turnieren beim Tennis traditionell in acht Sektionen aufgeteilt, wobei jeweils vier Spielerinnen aus der Setzliste pro Baum platziert werden. Und weil bei der 30. Ausgabe des Damen Turniers bei den BNP Paribas Open in Indian Wells, Kalifornien, etliche Favoritinnen gepatzt haben und früh ausgeschieden sind, liegt in diesem französisch-deutschen Duell in der siebten Sektion des Turnierbaums das einzige Match von allen acht Achtelfinalpaarungen vor, in das es tatsächlich die beiden topgesetzten Spielerinnen geschafft haben.

Konstatieren darf man also, dass hier zwei von nur fünf Spielerinnen in die Runde der letzten 16 Athletinnen vorgestoßen sind, die hier bisher ihrer Favoritenrolle gerecht werden konnten, wodurch die Fans im Indian Wells Tennis Garden nun auch das erste Aufeinandertreffen zwischen zwei Spielerinnen aus den Top 10 der WTA Weltrangliste erleben werden. Mit Caroline Garcia prallt nämlich die Nummer sieben im aktuellen Ranking auf die derzeitige Zehnte Angelique Kerber, ehe es für die Gewinnerin im anschließenden Viertelfinale gegen entweder Daria Kasatkina (WTA 19) oder Caroline Wozniacki (WTA 2) weitergehen könnte, was dann direkt der nächste Leckerbissen in einem insgesamt doch bemerkenswerten Turnier sind, in dem weitestgehend unbekannte Spielerinnen wie Maria Sakkari oder auch Markéta Vondrousova zu den jeweiligen Favoritenschrecken avanciert sind und in ihren jeweiligen Paarungen im Achtelfinale sogar weitestgehend dankbare Lose erhalten haben. Bahnt sich also der nächste Umbruch in einer dieser Tage sehr schnelllebig erscheinenden WTA Tour an?

Zumindest mit Caroline Garcia oder Angelique Kerber wird eine gestandene und weitestgehend etablierte Spielerin in die Runde der besten acht Damen vorstoßen können. Und in diesem Artikel möchten wir Ihnen nach Analyse der beiden Kontrahentinnen einen Tennis Wett Tipp abgeben, wer es letztlich wohl am ehesten in die nächste Runde schaffen dürfte.

Unsere Erfahrungen mit Bet365:
Überdurchschnittliche Wettquoten
Sehr gutes Live Wetten Angebot
Toller Kundensupport

Caroline Garcia – Das Momentum etwas verloren

Insgesamt spielt die 24-jährige Französin Caroline Garcia auch im bisherigen Verlauf von 2018 wieder eine souveräne Saison, in der sie nach den beiden glatten 2:0-Siegen hier in Indian Wells über Jennifer Brady und Daria Gavrilova bei bereits neun Siegen im Einzel gegenüber fünf Niederlagen steht. Dennoch ist das Momentum, das sie im Endspurt der Saison 2017 aufgebaut hat, dieser Tage etwas verloren gegangen. Zwischen Mitte September 2017 und Jahresende legte sie nämlich eine atemberaubende Serie mit mehr als zehn Siegen am Stück hin, gewann in dieser mit der WTA Wuhan und der WTA Peking gleich zwei Einzeltitel in Serie, durch die ihr Titelcounter auf fünf erhöht werden konnte, und sicherte sich das Ticket für die WTA Tour Championships in Singapur. Und auch bei dieser Weltmeisterschaft überstand sie die Vorrunde nach Siegen über Elina Svitolina und Caroline Wozniacki, die sich nahtlos an die unzählige Erfolge gegen Top 10 Spielerinnen angereiht haben, die Caroline Garcia in diesem Zeitraum gelangen. Selbst beim verlorenen Halbfinale der Weltmeisterschaft war nach 1:0-Führung gegen Venus Williams letztlich mehr drin gewesen. Und seitdem ist Caroline Garcia zwar auf hohem Niveau geblieben, lässt in 2018 aber in den entscheidenden Runden die Spiele gegen die Topstars der WTA Weltrangliste liegen. So hat sie die bisherigen drei Duelle mit Kontrahentinnen aus den Top 20 allesamt verloren, während sie sich gegen die Spielerinnen darunter bis auf wenige Ausnahmen stets souverän durchsetzen konnte. Kann sie sich ihr Momentum gegen die zweifache Grand Slam Siegerin aus Deutschland nun zurückholen, indem sie endlich mal wieder eine Top 10 Spielerin schlägt?

Angelique Kerber – Nach wie vor absolut souverän

Zwar hat die 30-jährige Deutsche Angelique Kerber in 2018 ebenfalls schon drei Niederlagen gegen Top 10 Spielerinnen kassiert, diesen drei verlorenen Spielen stehen allerdings inzwischen bereits 21 Siege im Einzel gegenüber, von denen es so manches Spiel in sich hatte. So schlug die zweifache Grand Slam Siegerin, Silbermedaillengewinnerin bei Olympia 2016 sowie Vizeweltmeisterin des gleichen Jahres bereits sechs Top 20 Spielerinnen in 2018, wodurch die zu Jahresbeginn nach Katastrophenjahr 2017 selbst sogar aus den Top 20 herausgefallene Deutsche derzeit wieder ins Rampenlicht zurückgekehrt ist. Und auch hier in Indian Wells schlug sie zuletzt die Titelverteidigerin Elena Vesnina klar und deutlich mit 2:0, was durchaus auch ein klares Signal in Richtung Konkurrenz war, dass mit ihr auch bei einem so hochkarätig besetzten Event wie dem ersten von vier WTA Premier Mandatory Turnieren im Kalenderjahr unbedingt wieder gerechnet werden sollte. Dabei ist auch der Druck ein bisschen von der Deutschen genommen, die sich praktischerweise gleich im ersten Einzelturnier der neuen Saison bei der WTA Sydney 2018 den ersten Einzeltitel seit 15 Monaten sichern konnte und somit das Comeback nach einem titellosen Jahr 2017 frühzeitig eingeleitet hat. Anteil am Erfolg hat derweil gewiss auch ihr Coach Wim Fissette, mit dem sie seit diesem Jahr zusammenarbeitet. In den Vereinigten Staaten von Amerika konnte sie dabei ohnehin schon drei ihrer elf Einzeltitel in der WTA Tour holen – darunter 2016 bekanntermaßen ja auch den größtmöglichen Titel in den USA, nämlich die US Open. Nun möchte sie hier im Rahmen vom Sunshine Double erneut über sich hinauswachsen. Die Prüfungen in einem harten Turnierbaum werden dabei jedenfalls nicht leichter, wenn ihr nun die erste Top 10 Spielerin des Turniers gegenübersteht…

Garcia – Kerber Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Insgesamt fünf Aufeinandertreffen hat es zwischen Caroline Garcia und Angelique Kerber schon gegeben und mit drei gewonnenen Spielen führt die Deutsche dabei knapp vor den zwei Siegen der Französin. Zuletzt standen sie sich dabei im ersten Match der WTA Wuhan 2017 gegenüber, wo Caroline Garcia im Rahmen ihrer vorhin angesprochenen Siegesserie auch über die zweifache Grand Slam Siegerin aus Deutschland hinweggerollt ist. Aber: in diesem Match ging der erste Satz an Angie, die anschließend jedoch an den guten Start nicht anknüpfen konnte. Bei verletzungsbedingt abgebrochenem ersten Duell, das ebenfalls an Caroline Garcia ging, hat ansonsten die Deutsche zwischen 2014 und 2015 drei Mal glatt mit 2:0 gesiegt.

Garcia – Kerber Tipp – WTA Indian Wells 2018

Und auch jetzt sehen wir Angelique Kerber trotz der Tatsache, dass Caroline Garcia drei Plätze höher in der WTA Weltranglist gerankt ist, als die klare Favoritin in diesem französisch-deutschen Vergleich an. Schließlich war sie bislang nur von den aktuellen Top drei (Simona Halep, Caroline Wozniacki und Elina Svitolina) zu stoppen und hat ansonsten alle anderen sechs Duelle mit Top 20 Spielerinnen recht klar für sich entscheiden können, während Carolina Garcia in 2018 noch keinen einzigen Sieg gegen eine wirklich hoch gerankte Kontrahentin einfahren konnte. Zur aktuellen Quote* muss zwar eine Eintrittswahrscheinlichkeit von mindestens 72% für den Sieg von Angelique Kerber angelegt werden, damit Sie hier einen positiven Erwartungswert und damit auch mathematisch korrekten Tipp platzieren können, unseres Erachtens nach darf hier aber durchaus von einer Verteilung von um die 75:25 zu Gunsten der Deutschen angelegt werden. Folgerichtig ist der Tipp auf Angelique Kerber in der Sieg-Wette anzuraten.

Tennis Wett Tipp: Sieg Kerber (Quote: 1,40 – 6 Units)

Garcia – Kerber Quoten * – WTA Indian Wells 2018

Sieg-Wette:
Caroline Garcia: 2,75
Angelique Kerber: 1,40

Satz-Wette:
Garcia 2-0 Kerber: 4,50
Garcia 2-1 Kerber: 6,00
Garcia 1-2 Kerber: 3,75
Garcia 0-2 Kerber: 2,00

Alle Wettquoten von Bet365

Quoten* abgerufen auf der Webseite von Bet365 am Dienstag, den 13. März 2018, um 10:26 Uhr (MEZ).

Zur Webseite von Bet365


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Die Top 3 Wettanbieter für Tennis-Wetten:

Aktuelle Tennis Wett Tipps: