Federer – Zverev ATP Finals 2018, Wett Tipp & Quoten

17. November 2018

Roger Federer - © lev radin / Shutterstock.com

An diesem Samstag geht es ins Halbfinale der ATP Finals 2018. Genauer: Am 17.11.2018 werden ab ca. 15:00 Uhr (MEZ) Roger Federer und Alexander Zverev im ersten Halbfinale der Finals aufeinandertreffen, ehe es am Abend zur Begegnung Novak Djokovic gegen Kevin Anderson kommen wird. Für Federer ist es ein kleines Jubiläum, steht er doch zum fünfzehnten Mal im Halbfinale der Finals. Für Zverev hingegen ist es das erste Mal, nachdem er im letzten Jahr bei seiner ersten Teilnahme schon in der Gruppe scheiterte. Sowohl Federer als auch Zverev haben beide je zwei Siege in der Gruppe geholt. Für das Match am Samstagnachmittag wird Federer als der Favorit gehandelt, aber Zverev ist gewillt, seinem Schweizer Kontrahenten das Leben schwerzumachen.

Zverev hat es zuvor in der Gruppe mit Cilic, Isner und Djokovic zu tun bekommen. Während er sich gegen die ersten beiden Siege sichern konnte, war im Match gegen Djokovic nichts zu holen. Allerdings hat auch Federer ein Match der Gruppe verloren. Direkt im ersten Match gegen Kei Nishikori gab es sehr überraschend eine Niederlage, aber mit Siegen gegen Thiem und Anderson hat sich Federer doch noch das Halbfinalticket sichern können.
Auf das anstehende Match kann auf verschiedenen Wegen gesetzt werden. Neben der Sieg-Wette stehen auch Satz-Wetten zur Verfügung, bei denen auf das genaue Ergebnis gesetzt wird. In den Quoten favorisiert wird ein 2:0 Sieg Federers.

Zur Webseite von Interwetten

Erneuter Sieg für Federer wie letztes Jahr?

Bei den Finals war es das bisher letzte Mal, dass sich Roger Federer und Alexander Zverev gegenüberstanden. Federer gewann das Match vor einem Jahr und will das jetzt auch im Halbfinale wiederholen. Allerdings weiß er auch, dass das nicht allzu einfach werden wird. Gegen Zverev hat Federer in der Vergangenheit auch schon verloren. Die Frage ist, in welcher Verfassung Federer am Samstag auftreten wird. Immerhin hat er auch schon überraschend als Favorit das Match gegen Nishikori verloren. Das erste Match der Gruppe endete mit einem 6:7 und 3:6 aus Sicht Federers und führte zu der Frage, ob es Federer überhaupt ins Halbfinale schaffen würde. Nur ein einziges Mal, 2008, scheiterte er schon in der Gruppe. Doch zeigte in den beiden darauf folgenden Matches deutlich, dass er eben noch immer einer der stärksten Spieler der Tour ist. Gegen Dominic Thiem gab es ein dominantes 6:2 und 6:3. Es folgte ein schweres Match gegen Kevin Anderson, doch Federer behielt doch nach schwerem Beginn die Oberhand und gewann schließlich mit 6:4 und 6:3. Jetzt geht es also gegen Zverev, was womöglich das bisher schwerste Match für den Schweizer werden könnte. Gewinnt er am Samstag gegen Zverev, würde das seinen elften Einzug ins Endspiel der Finals bedeuten.

Jetzt auch der Finaleinzug für Zverev?

Alexander Zverev steht zum ersten Mal im Halbfinale der ATP Finals. Es war nach letztem Jahr sein zweiter Anlauf und spricht für den Deutschen, der in seiner Karriere wohl noch den ein oder anderen Erfolg erreichen wird. In diesem Jahr konnte er mit dem Gewinn der Madrid Open einen weiteren wichtigen Titel gewinnen. Allerdings will Zverev jetzt auch den nächsten Schritt gehen, nachdem er schon drei Masters 1000 Titel gewann. Ein Sieg bei einem Grand Slam Turnier oder eben auch den ATP Finals wäre ein wichtiger Schritt in seiner Karriere. Dafür muss er sich jetzt gegen Federer durchsetzen, was schwer werden wird, aber sicherlich auch nicht unmöglich ist. Zverev ist gut ins Turnier gestartet, indem er Marin Cilic mit 7:6 und 7:6 besiegte. Das war zwar ein Arbeitssieg, aber gerade auch das war ein Ausrufezeichen zu seiner Leistung. Es folgte das Match gegen Novak Djokovic, das in einer 4:6 und 1:6 Niederlage endete. Doch gerade im ersten Satz hat Zverev bärenstark gespielt und stand sogar kurz davor einen entscheidenden Break gegen den Serben. Doch dann zog Djokovic an und Zverev verlor das Match. Im letzen Gruppenmatch ging es dann gegen John Isner. Zverev setzte sich mit 7:6 und 6:3 durch. Gegen Federer wird er sein bestes Tennis herausholen müssen, wenn er jetzt auch den Finaleinzug schaffen will.

Federer – Zverev Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Fünf Duelle gab es bisher, die alle zwischen 2016 und 2017 stattfanden. Bei den Rome Masters 2016 gewann Federer, doch Zverev konnte schon kurz darauf in Halle ausgleichen. Federer revanchierte sich ein Jahr später an selbiger Stelle. Im Finale von Halle holte sich Schweizer den Sieg und damit den Titel. Und erneut konnte Zverev unmittelbar zurückschlagen. Im Finale der Canadian Masters setzte er sich gegen Federer durch. Das bisher letzte Match war vor einem Jahr bei den ATP World Tour Finals. Federer gewann in drei Sätzen mit 7:6, 5:7 und 6:1 und ging damit in der Bilanz gegen Zverev wieder in Führung.

Federer – Zverev Tipp – ATP Finals 2018

Beide Spieler gehen schon mit einer Niederlage im Rücken in dieses Halbfinale. Nach einem Stolperstart gegen Nishikori hat Federer aber in den letzten beiden Matches wieder anziehen können und sich klar gegen die Konkurrenz durchgesetzt. Für Zverev gilt das bei zwei Gegnern auch, gegen Djokovic wurden ihm aber seine aktuellen Grenzen aufgezeigt. Sollte Zverev gegen Federer so auftreten wie zwischenzeitig gegen Djokovic, könnte er dem Schweizer damit das Leben schwer machen und vielleicht auch einen Satz abnehmen. Aber Federer schien in den letzten beiden Duellen wieder so gefestigt und selbstbewusst, dass vieles dafür spricht, dass Federer sich auch in diesem Match durchsetzen wird. Der Tipp geht daher auf Sieg Federer gegen Zverev.

Federer – Zverev Quoten* – ATP Finals 2018

Sieg-Wetten

Roger Federer: 1.40
Alexander Zverev: 2.90

Satz-Wetten

R. Federer 2:0 A. Zverev: 2.20
R. Federer 2:1 A. Zverev: 3.50
R. Federer 1:2 A. Zverev: 5.35
R. Federer 0:2 A. Zverev: 4.00

Alle Wettquoten* von Interwetten
Quoten* abgerufen am 17.11.2018 um 8:18 Uhr (MEZ)

Zur Webseite von Interwetten


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Die Top 3 Wettanbieter für Tennis-Wetten:

Aktuelle Tennis Wett Tipps: