Bet-at-Home Tennis Wetten – Bonus & Testbericht

Bet-at-Home

Bet-at-home wurde bereits im Jahre 1999 gegründet und agiert mit der begehrten maltesischen Lizenz am Markt für Anbieter von Online-Glücksspielen. Betreiber der Online-Plattform ist die etablierte bet-at-home.com AG. Diese Aktiengesellschaft beschäftigt heute etwa 230 Mitarbeiter, realisiert einen jährlichen Umsatz von 2 Milliarden Euro und kann auf inzwischen mehr als 3 Millionen zufriedene Kunden verweisen. Es handelt sich bei diesem Bookie um einen österreichischen Anbieter, welcher allerdings zur französischen Betclic Everest Group gehört. Es ist ein börsennotiertes Unternehmen, dessen Aktien an der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt werden. Der Hauptsitz ist allerdings das deutsche Düsseldorf.

Bet-at-home Testbericht für Tennis Wetten

Das Tennis Wettangebot von Bet-at-home

Definitiv spielt Tennis bei Bet-at-home eine enorm wichtige Rolle. Natürlich unterscheidet sich die Sportart von anderen, da meist nur maximal vier Spieler oder Spielerinnen auf dem Platz stehen, aber gerade auch deshalb gibt es über das Jahr verteilt jede Menge Turniere und Matches und bei Bet-at-home entsprechend die Quoten dazu. So lässt sich das Tennisangebot auch direkt mit an vorderster Stelle finden. An einer kleinen Zahl hinter der Kategorie lässt sich sehen, dass Tennis einen großen Anteil am Angebot von Bet-at-home hat und im Grunde alles vertreten ist, was das ganze Jahr über gespielt wird. Dabei müssen es auch gar nicht immer nur die Turniere sein, bei denen die Topspieler der Weltranglisten teilnehmen.

Zunächst geht man bei Bet-at-home in den Sportwetten Bereich. Dort lässt sich dann direkt weit oben auch Tennis finden, in kleiner Zahl daneben die Anzahl der aktuellen Märkte in dieser Sportart. Es gibt noch weitere Unterteilungen, die dabei helfen, sich im Tennis Wettangebot des Wettanbieters zurechtzufinden. Die Kategorien sind Grand Slam, ATP World Tour, WTA Tour, ATP Challenger Tour, ITF Herren, ITF Damen, Davis Cup und Fed Cup. Dann und wann kann das auch noch ergänzt werden, beispielsweise mit Tennis zu den Olympischen Spielen. Von den Märkten an sich wird hier vieles bedient. Langzeitwetten gibt es vor allem auf die großen Turniere mit prominenter Beteiligung. Ansonsten gibt es immer auch mehrere Quoten zu den einzelnen Matches.

Der Wettbonus

Besonders interessant sind auch bei diesem Buchmacher die Bonusangebote für alle Neukunden. Der Wettbonus erreicht hier einen Maximalwert von 100 Euro und berechnet sich zu 50 % anhand der Höhe der jeweiligen Ersteinzahlung. Es empfiehlt sich daher, als Kunde 200 Euro einzuzahlen, damit man den höchsten erzielbaren Bonus bei diesem Buchmacher auch tatsächlich ausschöpfen kann. So kann man mit einem gesicherten Bankroll in Höhe von 300 Euro ins Sportwettenvergnügen einsteigen. Generell lässt sich außerdem feststellen, dass die sämtlichen Rahmenbedingungen in Punkto Bonus bei diesem Buchmacher überaus fair gestaltet worden sind. Vor jeder Auszahlung ist ein viermaliger Umsatz der Einzahlung unter Beachtung der Wettquote von 1,7 zwingend vorgeschrieben. Hierfür hat der Spieler zur Erfüllung sämtlicher Überschlagsvorgaben insgesamt drei Monate Zeit. Ein Zeitfaktor, welcher als fair und durchaus ausreichend klassifiziert werden kann. Um die Bonusbedingungen zu erfüllen, kann man natürlich auch Tennis Wetten nutzen, von denen eigentlich immer das ganze Jahr welche angeboten werden.

Es gelten die AGB von Bet-at-home.

Zur Webseite von Bet-at-Home

Allgemeine Bewertung von Wettanbieter Bet-at-home

Das Wettangebot

Zum Portfolio des Angebotes von Bet-at-home zählen Sportwetten, ein Online-Casino, Poker und weitere Games. Gewettet werden kann bei insgesamt 25 Sportwetten (unter anderem Fußball, Leichtathletik, Tischtennis, Langlauf). Jedoch gehören auch diverse Spezialwetten zum Sortiment des Buchmachers. Beliebt ist Bet-at-home jedoch auch als seriöser und geschätzter Partner des europäischen Spitzensports. So wird beispielsweise eng mit FC Schalke 04 und Austria Wien kooperiert. Bezüglich der Vielfalt seines Wettangebotes zählt dieser Bookie leider nicht zu den Spitzen der Branche, agiert mit 25 Wettangeboten jedoch knapp unterhalb der Spitzen-Liga der Online-Wettanbieter. Nach eigenen Angaben werden bei Bet-at-home etwa 7.000 Wetten pro Tag abgeschlossen, was noch nicht einmal einen Platz im Mittelfeld der Wettanbieter rechtfertigen würde. Zweifellos führend ist Bet-at-home jedoch im Bereich der Eishockeywetten. Hinsichtlich ihrer Tiefe sind die Wettoptionen dann allerdings doch recht passabel. So gibt beispielsweise allein in der Rubrik der Fußball Champions League Wetten mehr als 60 Spezialwetten. Generell lässt dieser Buchmacher in Punkto Kreativität bei der Erweiterung seines Wettportfolios jede Menge an Kreativität walten. Dafür sprechen beispielsweise schon die zahlreichen Politik- oder Gesellschaftswetten, welche bei Bet-at-home zusätzlich zum Angebot an Sportwetten verfügbar sind.

Der Kundensupport

Der Kundensupport bei Bet-at-home ist ein Supportangebot ohne jegliche Mängel. Freundlichkeit und Kompetenz kennzeichnet die Mitarbeiter, mit denen es der Rat suchende Kunde jeweils zu tun hat. Wer den möglichst schnellen Kontakt mit dem Kundensupport sucht, dem sei der Live-Chat empfohlen. Sämtliche Anfragen via E-Mail werden durch den Kundensupport innerhalb von nur wenigen Stunden jeweils individuell beantwortet. Getrübt wird die Qualität des insgesamt makellosen Kundensupports lediglich ein wenig durch die Konditionen der telefonischen Hotline. Hierbei handelt es sich um eine maltesische Festnetznummer, welche leider nicht kostenlos zur Verfügung steht. Die Kommunikationskanäle Telefon, E-Mail, Livesupport stehen täglich von 7:30 Uhr bis 23:00 Uhr zur Verfügung. Im deutschsprachigen Raum gelten folgende Rufnummern: Telefonnummer DE: 00356-21314833, Telefonnummer AT: 00356-21314833, Telefonnummer CH: 00356-21314833. Per Mail kann die E-Mailadresse: service.de@bet-at-home.com genutzt werden.

Die Zahlungsoptionen

Das Zahlungsportfolio bei Bet-at-home kann als umfangreich bezeichnet werden. Positiv fällt dabei außerdem ins Gewicht, dass die Zahlungsoptionen auf länderspezifische Besonderheiten und Präferenzen hin abgestimmt wurden. Allerdings sind hierdurch die Zahlungsoptionen teilweise gebührenpflichtig angelegt. So werden beispielsweise Kreditkartenzahlungen via Mastercard, Visacard, Diners Club akzeptiert, allerdings wird hierbei jeder Zahlungsvorgang seitens des Buchmachers mit einem Gebührenaufschlag von 2 % belegt.

Die Banküberweisung funktioniert auf der Basis der Systeme von Onlineüberweisung.de, von Sofortüberweisung.de und von GiroPay in Echtzeit. Ebenso akzeptiert wird neuerdings PayPal. Die Paysafecard ist in einer Prepaid-Version verfügbar. Von den e-Wallets werden beispielsweise akzeptiert: Skrill (Moneybookers), NETELLER, Webmoney, Moneta.ru.

Generell lässt sich feststellen, dass bei Bet-at-home sämtliche Zahlungsvorgänge sowohl sehr schnell, wie auch sehr sicher ablaufen.

Die Sicherheit

Die Sicherheit von Bet-at-home gilt als beispielgebend. In Punkto HTTPS und Sicherheit bei den Live-Wetten ist das Unternehmen spätestens seit dem Sommer 2013 up to date. Auch Links zu den relevanten Datenschutzbestimmungen sind vorhanden und großer Wert wird neuerdings auch auf Suchtprävention sowie Responsible Gaming gelegt. Vor jeder Auszahlung wird beispielsweise zunächst erst einmal ein Ausweisdokument als Identifikationsnachweis durch den Buchmacher angefordert.

Die Wettquoten

Der Quotenschlüssel gilt bei Bet-at-home mit 92 % als gut. Bet-at-home entspricht mit diesem Quotenschlüssel in etwa dem gesamten Quotenschlüssel der Online-Wettanbieter und platziert sich damit auch in dieser Beziehung im Mittelfeld. Es gibt zwar keine Abweichungen nach unten von diesem Quotenschlüssel bei Bet-at-home, jedoch leider umgekehrt auch keine Wettangebote mit signifikant hohen Quoten, die über besagte 92 % hinaus reichen. Positiv fällt wiederum jedoch ins Gewicht, dass die Quotierung bei diesem Buchmacher grundsätzlich recht früh publiziert wird, damit der Spieler genügend Zeit hat, um Quoten zu vergleichen und sich dann zu entscheiden.

Auch im Bereich der Tennis Wetten von Bet-at-home liegt der Quotenschlüssel in diesem Bereich. Lohnen kann sich der genauere Blick bei den großen Turnieren, wenn es ein großes Teilnehmerfeld gibt und man vielleicht nicht nur auf den Favoriten setzen möchte.

Die Webseite

Die Webseite von Bet-at-home wurde im August des Jahres 2013 sowohl farblich wie auch strukturell gründlich überarbeitet, was der Attraktivität des Online-Angebotes deutlich zugutekam. Die Ladezeiten der Webseite sind als durchaus gut zu bezeichnen und die neue Internetpräsenz wirkt in allen Details und Funktionalitäten insgesamt sehr gelungen. Auch im Live-Bereich wurde deutlich nachgebessert und die vielen nicht anklickbaren Flächen, die bei der früheren Webseite für Verwirrung bei vielen neuen Spielern sorgten, sind nun verschwunden.

Die Livewetten

Bei Bet-at-home stehen im Einzelnen folgende Livestreams zur Verfügung: Fußball, Tennis, Basketball, Handball, Volleyball und Darts. Livescores gibt es intern über livescores. Natürlich werden die Livewetten von Bet-at-home durch die Kunden ganz besonders gelobt. Der Schwerpunkt liegt auch bei diesem Buchmacher ganz eindeutig auf dem Fußball. Ergänzt wird das Angebot an Fußball-Livewetten jedoch außerdem durch einen sehr stimmigen Mix weiterer Sportarten. Hierzu zählen beispielsweise Tennis, Basketball, Eishockey und Volleyball sowie sogar Futsal oder Baseball, auf die in Echtzeit getippt werden kann. Auch der Livestream von Bet-at-home gilt unter Kennern als klein, aber fein. Besonders Fußballfans können immer wieder davon profitieren und nutzen dieses Angebot intensiv.

Auch gibt es eine eigene Kategorie für die Tennis Livewetten. Zunächst geht man dafür auf den Bereich der Livewetten und findet dort dann meist auf der linken Seite schon die aktuellen Tennis Angebote. Wie viel hier angeboten wird, hängt natürlich auch von den laufenden Turnieren ab. Generell gilt aber, dass hier Bet-at-home auch in der Breite liefert.

Die Wettlimits

Als Wettlimit kommuniziert Bet-at-home eine Gewinnbegrenzung je Wette auf 20.000 Euro. Durch diese klare und verbindliche Aussage zu den Wettlimits hebt sich Bet-at-home von anderen Anbietern von Online-Sportwetten deutlich ab. Neben dem Wettlimit pro Ticket mit 20.000 Euro, gibt es jedoch außerdem ein wöchentliches Limit für Gewinne pro Spieler. Dieses hat Bet-at-home auf jeweils 100.000 Euro begrenzt. Auch in Bezug auf seine Wettlimits gilt Bet-at-home als Anbieter aus dem Mittelfeld. Gelobt wird jedoch dagegen der Fakt, dass dieser Buchmacher grundsätzlich keine individuellen Wettlimits gegenüber den sogenannten permanenten Gewinnern verhängt.

Die Mobilen Wetten

Mobiles Wetten per Handy oder per Smartphone ist bei Bet-at-home erst seit kurzem möglich. Hierzu wurde kürzlich eine eigene App entwickelt, die Insider inzwischen sogar zu den besten Lösungen der gesamten Branche zählen. Technisch wird dabei seitens Bet-at-home vollständig auf eine Web App gesetzt, also auf eine zur mobilen Nutzung optimierte Version der Webseite. Das komplette Wettangebot ist so via Handy oder via Smartphone nutzbar, wobei das Design stets identisch ist. Auch die Navigation ist dabei selbsterklärend und funktional.

Die Wettsteuer

Die Wettsteuer beträgt der Höhe nach auch bei Bet-at-home die für Deutschland üblichen 5 %. Sie wird allerdings nicht auf den Gewinn der Tickets, sondern auf den Wetteinsatz erhoben. Dies führt häufig zur Verärgerung der Kunden. Die Konsequenz besteht für den Spieler dann allerdings darin, dass bei jeweils 100 Euro Wetteinsatz letztendlich nur 95 Euro auf dem Ticket als Wetteinsatz erscheinen.

Zur Webseite von Bet-at-Home